Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wickelt eine Reihe an Förderprogrammen und Serviceangeboten für die öffentliche Hand ab. Dabei kommen verschiedene rechtliche Grundlagen zur Anwendung. Den rechtlichen Rahmen für Projekte, die von der FFG finanziert werden, bilden zum einen allgemein gültige Gesetze und Richtlinien (EU & national), zum anderen die jeweils für ein Programm definierten Teilnahmeregeln (Programmleitfäden, Instrumente, Kostenleitfaden,...). Mit 1.1.2015 wurden die Richtlinien für die Förderabwicklung den europarechtlichen Grundlagen angepasst.

Unter den Buttons "Programme-Instrumente-Ausschreibungen", "Kostenleitfaden", "Rechtsgrundlagen" und "Rechtliches Service" finden Sie die jeweils gültigen Unterlagen, die neuen Regelungen zusammen gefasst, sowie wichtige Informationen und Ihre Ansprechpersonen.

TIPP: Hier finden Sie die rechtlichen und finanztechnischen Grundlagen für das europäische Forschungsförderungsprogramm HORIZON 2020.