Über uns – Die FFG als Nationale Kontaktstelle

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG fungiert als Nationale Kontaktstelle ("National Contact Point, NCP") für die europäischen Forschungs- und Innovationsprogramme. Die zentrale Aufgabe liegt in der Unterstützung von Antragstellenden aus Wissenschaft und Wirtschaft, die sich an diesen Programmen beteiligen. Als Nationale Kontaktstelle agieren wir in enger Zusammenarbeit mit der EU-Kommission sowie mit nationalen PartnerInnen und Auftraggebern.

Die FFG stellt alle österreichischen Nationale Kontaktstellen (NCPs) zu den verschiedenen Themenbereichen und Programmlinien von Horizon 2020 (H2020), die Sie bei der Verwirklichung Ihrer Projektideen auf EU-Ebene unterstützen.

 

Die NCPs arbeiten eng und abgestimmt mit den österreichischen VertreterInnen (Delegierten, ExpertInnen) in den entsprechenden Programmkomitees zusammen.

Forschenden großer nationaler Forschungseinrichtungen, wie z. B. der Universitäten, stehen als erste AnsprechpartnerInnen interne Servicestellen zur Verfügung.

Maßnahmen der FFG im Bereich Europäische und Internationale Programme werden von der Republik Österreich und der Wirtschaftskammer Österreich finanziert.

NCP Academy

Unter der Koordination der FFG wurde ein mit der europäischen NCP-Community abgestimmtes "NCP Input Paper" erstellt, welches Implementierungsbarrieren von Horizon 2020 aus der NCP-Perspektive zusammenfasst und die Zwischenevaluierung von H2020 unterstützen soll.

Die europäische NCP-Community spricht mit einer Stimme: Gemeinsames NCP Input Paper für die Interim-Evaluierung von H2020 (Stand: September 2016)