Horizon 2020: Future and Emerging Technologies

Ausschreibungen 2018-2020

Verfügbarkeit: 15.10.2017 10:00 bis 22.03.2018 17:00
Das Programmlinien im Bereich Future and Emerging Technologies (FET) ermöglichen die Förderung von exzellenzorientierter, visionärer und risikobehafteter Forschung zur langfristigen Umsetzung radikal neuer Technologiekonzepte, zum Teil ohne enge thematische Vorgabe. Die Europäische Kommission hat einen Entwurf für das FET-Arbeitsprogramm 2018 - 2020 veröffentlicht. Beachten Sie bitte, dass es sich bei diesem Dokument um einen vorläufigen Entwurf handelt. Die erste Ausschreibung startet am 31. Oktober 2017!
Programmeigentümer/Geldgeber

EC: FET-Work Programme 2018-2020 preparation

Im neuen FET-Arbeitsprogramm 2018-2020 ändert sich die Anzahl und die Ausrichtung der Gatekeeper für FET Open, und es wurden sechs Themen für die FET Proactive RIAs festgelegt.
2018 stehen für FET Open rund 128 Millionen Euro zur Verfügung; für FET Proactive sind es 88 Millionen Euro.
Das Draft-Arbeitsprogramm im Bereich Future and Emerging Technologies (FET) wurde von der Europäischen Kommission bereits vorveröffentlicht!
Die erste Ausschreibung startet am 31. Oktober 2017!
 
Die Arbeit in den FET Flagships 'Graphene' und 'Human Brain' wird fortgesetzt.
Außerdem beginnt 2018 die Aufbauphase für das neue Quantentechnologie-Flagship. 132 Millionen Euro stehen für Forschungs- und Innovationsmaßnahmen im Bereich der Quantentechnologie bereit. Gefördert werden außerdem mit je einer Million Euro bis zu sechs Vorbereitungsmaßnahmen für neue Flagships.
 

Rückblick: Ausschreibungen 2016/17

Die vergangene Ausschreibung im Bereich Future and Emerging Technologies (FET) umfasste drei Programmlinien:

 

1. FET Open  Novel ideas for radically new technologies

Die Ausschreibungen zu FET Open umfassen die Förderschwerpunkte:
 
  • FETOPEN-01-2016-2017: FET-Open Research and Innovation actions
  • FETOPEN-02-2016: FET-Open Coordination and Support Actions
  • FETOPEN-03-2017: FET-Open Coordination and Support Actions
  • FETOPEN-04-2016-2017: FET Innovation Launchpad

 

Bei FETOPEN-01-2016-2017: FET-Open Research and Innovation actions handelt es sich um eine themenoffene Förderung neuer und visionärer Ideen in Wissenschaft und Technologie im Frühstadium, die langfristig zur Lösung europäischer Herausforderungen („Challenges“) beitragen können.

Antragsverfahren: Einstufiges Verfahren, Anträge haben eine Gesamtlänge von 16 Seiten.
Einreichfristen: 11.05.2016, 17.01.2017 und 27.09.2017 ("Cut-off Dates").
Budget pro Ausschreibung: 84 Millionen Euro
Konsortium: durchschnittlich 4-8 Partner (mindestens aber 3 aus 3 verschiedenen Ländern)
Zielgruppe: Alle

FETOPEN-02-2016 und FETOPEN-03-2017 sind Koordinierungs- und Unterstützungsmaßnahmen zur Vernetzung, Analysen der Europäischen Landschaft oder zur Vorbereitung der zukünftigen FET Ausschreibungen.

FETOPEN-04-2016-2017: Das FET Innovation Launchpad dient zur Weiterentwicklung bereits laufender FET Open Projekte in Richtung Markt (~ "Proof of Concept").
Tipp: Am 12. Mai 2017 fand ein EC-Webinar statt. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich zu diesem Call mittels Webaufzeichnung!

Einreichfristen FET Open 2016/17

Thema Beginn Deadline/Cut-off-dates

Budget (Euro)

FETOPEN-01-2016-2017 (RIA) 08.12.2015 11.05.2016
17.01.2017
27.09.2017
84 Mio.
(pro Cut-off Date)
FETOPEN-02-2016 (CSA) 08.12.2015 11.05.2016 3 Mio.
FETOPEN-03-2017 (CSA) 20.09.2016 17.01.2017 1,5 Mio.
FETOPEN-04-2016-2017 (CSA) 01.03.2016 29.09.2016
27.09.2017
1,2 Mio.
1,8 Mio.

2.1 FET Proactive - Boosting Emerging Technologies

Die Ausschreibungen zu FET Proactive im Arbeitsprogramm 2016/17 umfassen die folgenden Förderschwerpunkte:

  • FETPROACT-01-2016: FET Proactive: Emerging themes and communities
  • FETPROACT-02-2017: FET ERANET Cofund
  • FETPROACT-03-2016: FET ERANET Cofund in Quantum Technologies

Achtung: Diese Ausschreibungen wurden bereits geschlossen!

FETPROACT-01-2016 soll neue Forschungsgebiete erschließen und deren Akteure vernetzen. Gefördert werden bzw. wurden multidisziplinäre und internationale Forschungscluster, die nicht mehr nur neue Ideen verfolgen, sondern die Ausreifung von Konzepten und Trends zum Ziel haben. Im Arbeitsprogramm 2016/17 fanden sich vier R&I-Schwerpunkte ("Areas"): "Future technologies for societal change", "Biotech for better life"; "Disruptive information technologies" und "New technologies for energy and functional materials".

FETPROACT-02-2017 und FETPROACT-03-2016 sind Maßnahmen für Fördergeber-Organisationen, die sich zusammenschließen um ein gemeinsames "FET-Subprogramm" zu fördern.

Einreichfristen FET Proactive - Boosting Emerging Technologies 2016/17

Thema Beginn Deadline Budget (Euro)
FETPROACT-01-2016 (RIA) 08.12.2015 12.04.2016 80 Mio.
FETPROACT-02-2017 (ERANET) 20.09.2016 24.01.2017 5 Mio.
FETPROACT-03-2016 (ERANET) 08.12.2015 12.04.2016 10 Mio.

2.2 FET-Proactive - High Performance Computing (HPC)

Diese Themen basieren auf der strategischen Forschungsagenda für High Performance Computing, die im Rahmen der gleichnamigen Public Private Partnership (PPP) High Performance Computing erarbeitet wurde.

  • FETHPC-01-2016: Co-design of HPC systems and applications
  • FETHPC-02-2017: Transition to exascale computing
  • FETHPC-03-2017: Exascale HPC ecosystem development
     

Einreichfristen FET HPC 2016/17

Thema Beginn Deadline/Cut-off-dates Budget (Euro)
FETHPC-01-2016 (RIA) 14.04.2016 27.09.2016 41 Mio.
FETHPC-02-2017 (RIA) 12.04.2017 26.09.2017 40 Mio.
FETHPC-03-2017 (CSA) 12.04.2017 26.09.2017 4 Mio.

3. FET Flagships

Für die FET Flagship-Projekte war 2016/17 das folgende Thema ausgeschrieben: Partnering environment for FET flagships (FETFLAG-01-2016).
Einreichfristen: Die Ausschreibung hat am 10.11.2015 geöffnet und wurde am 01.03.2016 geschlossen.
 
Auf folgenden Webseiten der FFG finden Sie weitere Informationen zu den FET Flagships.
Details zum FET Flagship Human Brain und GRAPHENE finden Sie auf den jeweiligen Webseiten.