Praktika für Schülerinnen und Schüler

News

01.02.2023

Mit deiner VWA gewinnen! Young Science Award

Du hast deine VWA oder Diplomarbeit mit Hilfe der Young-Science-Themenplattform verfasst? Dann nimm teil am „Young Science Inspiration“-Award und lade bis zum 30. April deine fertige Arbeit hoch.

01.02.2023

Gewinne tolle Preise! MINT-Girls Challenge 2023

Die MINT-Girls Challenge ist ein MINT-Wettbewerb für Mädchen und junge Frauen zwischen 4 und 19 Jahren.

01.02.2023

Technisches Museum: Hands-on im techLAB!

Im techLAB, dem Maker*space des Technischen Museums, können sich Kinder und Jugendliche ausprobieren:

01.02.2023

Talente Team @BeSt³ Wien

Eine der größten Bildungsmessen öffnet vom 2.3. – 5.3.2023 wieder ihre Türen!

Finde hier dein Praktikum

9 Praktika gefunden
Ort:
Wien
Organisation:
Web & Söhne GmbH
Fachbereich:
0
Zeitraum:
03.07.2023 bis 28.07.2023
Beschreibung:
Praktikum (Konkrete Tätigkeiten des Schülers/der Schülerin):
Werde Teil eines Entwicklerteams aus dem oben genannten Bereich und entwickle neue Web Software-Lösungen. Ziel ist es, dass du am Ende deines Praktikums bereits erste Entwicklungen eigenständig durchführen kannst. Forsche gemeinsam mit unserem Team an modernen Software-Lösungen für die Medienlandschaft im Web-Bereich.
Erforderliche Kenntnisse:
- Programmierungserfahrung
- Wordpress
- Erfahrung mit HTML, CSS
- Teamfähigkeit
- Good to have: bereits erste selbst entwickelte (mobile) Website

Technische Inhalte:
Nutze die Möglichkeit in die spannende Welt der Web Applications Development einzutauchen. Web&Söhne bietet dir die Möglichkeit in folgende Bereiche Einblicke zu erlangen:
- Web Development & Application
- Frontend Development
- Backend Development
- Konzept&Design
- Ecommeerce
- CMS Development
- NFC
- und vielem mehr!

F&E Aktivitäten:
Web&Söhne entwickelt kontinuierlich an mobilen Produkten für die Medienlandschaft. Dabei geht es um die mobile Darstellung von Content und den Umstieg von Print auf Mobile Endgeräte.
Ort:
Wien
Organisation:
Web & Söhne GmbH
Fachbereich:
0
Zeitraum:
03.07.2023 bis 28.07.2023
Beschreibung:
Praktikum (Konkrete Tätigkeiten des Schülers/der Schülerin):
Werde Teil eines Entwicklerteams aus dem oben genannten Bereich und entwickle neue Web Software-Lösungen. Ziel ist es, dass du am Ende deines Praktikums bereits erste Entwicklungen eigenständig durchführen kannst. Forsche gemeinsam mit unserem Team an modernen Software-Lösungen für die Medienlandschaft im Web-Bereich.
Erforderliche Kenntnisse:
- Programmierungserfahrung
- Wordpress
- Erfahrung mit HTML, CSS
- Teamfähigkeit
- Good to have: bereits erste selbst entwickelte (mobile) Website

Technische Inhalte:
Nutze die Möglichkeit in die spannende Welt der Web Applications Development einzutauchen. Web&Söhne bietet dir die Möglichkeit in folgende Bereiche Einblicke zu erlangen:
- Web Development & Application
- Frontend Development
- Backend Development
- Konzept&Design
- Ecommeerce
- CMS Development
- NFC
- und vielem mehr!

F&E Aktivitäten:
Web&Söhne entwickelt kontinuierlich an mobilen Produkten für die Medienlandschaft. Dabei geht es um die mobile Darstellung von Content und den Umstieg von Print auf Mobile Endgeräte.
Ort:
Weißkirchen a.d. Traun
Organisation:
Seewald Solutions
Fachbereich:
0
Zeitraum:
01.07.2023 bis 31.07.2023
Beschreibung:
Wir haben vorläufige Pläne für einen Zeppelin auf Basis eines perfekt kugelförmigen Heliumballons erstellt. Die Größe wurde so gewählt, dass sich der Ballon in Innenräumen frei bewegen kann. Vorteil gegenüber einer Drohne wäre die wesentlich längere Betriebszeit und die fast geräuschlose, deutlich energieeffizientere Bewegung.

Der Zeppelin kann das Gewicht eines RPi Zero, eines kleinen Akku, einer Kamera und vier Motoren tragen. Der Schüler soll Halterungen aller Bauteile erstellen, welche direkt am Ballon befestigt werden können, unter der Berücksichtigung von minimalem Gewicht. Dabei sollen mittels Open-Source Modellierprogrammen passende einfache Halterungen erstellt werden und diese dann gedruckt und getestet werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Gutes 3D-Vorstellungsvermögen von Vorteil.

Der Zeppelin erweitert die Serie der ToyCollect-Roboter, welche seit 2014 von Seewald Solutions GmbH konzipiert und gebaut werden, um eine Drohne. Das Ziel hier ist die Evaluierung von alternative Konstruktionen für Drohnen anstatt der üblichen Schwerer-als-Luft Modelle mit einer deutliche Reduktion des Energieverbrauchs bei deutlich längerer Betriebszeit.

Seewald Solutions GmbH ist seit der Unternehmensgründung an zahlreichen geförderten Forschungsprojekten beteiligt (zB FFG Bridge7 "Holistische Mustererkennung", MdZ "Think!First", "Cycle4Value", "Green eCommerce") und publiziert regelmäßig Ergebnisse, entwickelt aber auch selbst innovative Produkte durch eigene Forschung (zB ToyCollect Robotik-Plattform, universelle Handgesten-Steuerung, E-INK-Schild). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Grundlagenforschung im Bereich der Bildanalyse von C. elegans und im Bereich Deep Learning. Zahlreiche Auszeichnungen an uns - zuletzt Bestes Poster für Cycle4Value - und unsere Studenten runden das Bild ab.
Ort:
Weißkirchen a.d. Traun
Organisation:
Seewald Solutions
Fachbereich:
0
Zeitraum:
01.07.2023 bis 31.07.2023
Beschreibung:
Wir haben einen Prototyp eines E-INK-Schildes entwickelt, welcher seit 1,5 Jahren im Einsatz ist. Da E-INK nur bei Änderungen Strom verbraucht, ist es deutlich umweltfreundlicher als regelmäßig neue Papierschilder auszudrucken, und durch die Änderung über ein Webformular auch komfortabler und von überall möglich.

Leider muß der Prototyp alle 17-18 Tage neu aufgeladen werden. Ziel ist es, die Laufzeit zwischen Aufladungen auf mindestens 90 Tage zu erhöhen. Dazu wird der Schüler Messungen des Stromverbrauchs im aktiven und Deep Sleep-Modus für verschiedene Plattformen durchführen, mit verfügbaren Akkugrößen vergleichen, und recherchieren wie dieses Ziel zu erreichen ist, und nach Feedback einen Ansatz davon unter Anleitung umsetzen. Hierzu sind möglicherweise auch Änderungen am vorhandenen 3D-Gehäuse, größere Akkus, Wechsel der Hardware-Plattform usw. umzusetzen und zu testen.

Das schlußendliche Ziel ist es, die Energie zum Betrieb über Solarzellen oder andere parasitären Energiequellen zu erhalten, sodaß kein Aufladen mehr notwendig ist. Auch hier kann der Schüler bei Interesse mitarbeiten.

Seewald Solutions GmbH ist seit der Unternehmensgründung an zahlreichen geförderten Forschungsprojekten beteiligt (zB FFG Bridge7 "Holistische Mustererkennung", MdZ "Think!First", "Cycle4Value", "Green eCommerce") und publiziert regelmäßig Ergebnisse, entwickelt aber auch selbst innovative Produkte durch eigene Forschung (zB ToyCollect Robotik-Plattform, universelle Handgesten-Steuerung, E-INK-Schild). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Grundlagenforschung im Bereich der Bildanalyse von C. elegans und im Bereich Deep Learning. Zahlreiche Auszeichnungen an uns - zuletzt Bestes Poster für Cycle4Value - und unsere Studenten runden das Bild ab.
Ort:
Weißkirchen a.d. Traun
Organisation:
Seewald Solutions
Fachbereich:
0
Zeitraum:
01.07.2023 bis 31.07.2023
Beschreibung:
Unser ToyCollect-Roboter ( tc.seewald.at ) wird dieses Jahr voraussichtlich um eine Gehäusevariante mit integrierter Tiefenkamera erweitert. Der Schüler fährt dem Roboter manuell verschiedene Szenarios mittels Fernbedienung vor (zB Hindernissen ausweichen, Spielzeug aufräumen, Treppen steigen...) und bringt ihm auf diese Weise autonomes komplexes Verhalten via Deep Learning bei. Dabei wird der Schüler auch in das eigentliche DL-Training eingebunden und kann erforschen, wie sich verschiedene Trainingsparameter und Netzwerkgröße/tiefen auswirken. Die von uns verwendeten Methoden werden auch für selbstfahrende Fahrzeuge verwendet und führten bereits zu einigen Publikationen auf facheinschlägigen Konferenzen. Stereokamera-Trainingsdaten sind vorhanden. Durch die Möglichkeit, die Bilddaten vom Roboter via WLAN zu streamen, können auch sehr komplexe Modelle getestet werden.

Der ToyCollect-Roboter basiert auf dem RaspberryPi und der Pololu Zumo Plattform, und wird seit 2014 von Seewald Solutions GmbH konzipiert und gebaut - Baupläne sind als Open Source frei verfügbar. Das Ziel hier ist die Replikation von deep-learning Forschungsergebnissen und Evaluierung einer Alternative zur herkömmlichen autonomen Verhaltensprogrammierung bis hin zum autonomen Spielzeug-Aufräumen, sowohl mit Stereokameras als auch mit off-the-shelf Tiefenkameras.

Seewald Solutions GmbH ist seit der Unternehmensgründung an zahlreichen geförderten Forschungsprojekten beteiligt (zB FFG Bridge7 "Holistische Mustererkennung", MdZ "Think!First", "Cycle4Value", "Green eCommerce") und publiziert regelmäßig Ergebnisse, entwickelt aber auch selbst innovative Produkte durch eigene Forschung (zB ToyCollect Robotik-Plattform, universelle Handgesten-Steuerung, E-INK-Schild). Ein weiterer Schwerpunkt ist die Grundlagenforschung im Bereich der Bildanalyse von C. elegans und im Bereich Deep Learning. Zahlreiche Auszeichnungen an uns - zuletzt Bestes Poster für Cycle4Value - und unsere Studenten runden das Bild ab.
Ort:
Lichtenberg
Organisation:
Pandocs GmbH
Fachbereich:
0
Zeitraum:
10.07.2023 bis 06.08.2023
Beschreibung:
Der/die PraktikantIn unterstützt ein Team aus Medizinern, Sportwissenschaftlern, etc. bei der Analyse von Gesundheitszuständen in Unternehmen und Gemeinden. Ganz nach dem Motto, Vorsorge ist besser als Nachsorge, wird der Ist-Zustand erhoben und dann Lösungsansätze in der App umgesetzt. Zusätzlich kann der/die PraktikantIn Einblicke in die App Entwicklung und Unternehmensgründung in einem jungen Team erhalten.

Naturwissenschaftlich-technische Inhalte im Praktikum:
- Primärprävention
- Betriebliche Gesundheitsvorsorge
- Diätologie
- Sportwissenschaften
- Java, Swift, C#, Angular, Kotlin, SQL

Bestehende F&E-Aktivitäten (übergeordneter Forschungsrahmen):
- App Testing und Performance Optimierung
- Analyse, Beobachtung und Umfragen
- Forschungsschwerpunkt in der Primärprävention
- Verfassen von Artikeln und Gesundheitstipps
Ort:
Lichtenberg
Organisation:
Pandocs GmbH
Fachbereich:
0
Zeitraum:
07.08.2023 bis 03.09.2023
Beschreibung:
Der/die PraktikantIn unterstützt ein Team aus Medizinern, Sportwissenschaftlern, etc. bei der Analyse von Gesundheitszuständen in Unternehmen und Gemeinden. Ganz nach dem Motto, Vorsorge ist besser als Nachsorge, wird der Ist-Zustand erhoben und dann Lösungsansätze in der App umgesetzt. Zusätzlich kann der/die PraktikantIn Einblicke in die App Entwicklung und Unternehmensgründung in einem jungen Team erhalten.

Naturwissenschaftlich-technische Inhalte im Praktikum:
- Primärprävention
- Betriebliche Gesundheitsvorsorge
- Diätologie
- Sportwissenschaften
- Java, Swift, C#, Angular, Kotlin, SQL

Bestehende F&E-Aktivitäten (übergeordneter Forschungsrahmen):
- App Testing und Performance Optimierung
- Analyse, Beobachtung und Umfragen
- Forschungsschwerpunkt in der Primärprävention
- Verfassen von Artikeln und Gesundheitstipps
Ort:
Neutal
Organisation:
For Sports
Fachbereich:
0
Zeitraum:
01.07.2023 bis 31.07.2023
Beschreibung:
Direkte Mitarbeit bei F&E - Elektronik Entwicklung von Lichtschranken
- Platinen Herstellung von LED-Platinen mittels Bestückungsautomat
- Bedruckung über UV Drucker
- Haltbarkeitstests
- Exercise Programmierung und Tests der Exercises
- Risikoanalysen (FMEA`s) , Tests von Lichtschranken und Integration in die APP
- Durchführung von Tests (Funktionstests)
- Auswertungen der durchgeführten Messungen, Beurteilung der Resultate und Erstellung der Dokumentation
- Arbeitsanweisung und Prüfanweisung für die Produktion der Lichtschranken
Zeitraum: Praktikumsdauer 4 Wochen im Sommer, nach Vereinbarung
Ort:
Tulln an der Donau
Organisation:
Universität für Bodenkultur Wien - Biotechnologie in der Pflanzenproduktion
Fachbereich:
0
Zeitraum:
01.06.2023 bis 31.08.2023
Beschreibung:
Konkrete Tätigkeiten: Durchführung von Feldbeobachtungen und von Erntearbeiten an vielen 100 Experimentalsorten. Dabei werden die Fähigkeit der Beobachtungsgabe und Genauigkeit im Umgang mit wissenschaftlichen Fragestellungen geschult. Mitwirkung an molekulargenetischen Untersuchungen im Labor, insbesondere PCR (Polymerase Kettenreaktion). Dabei wird exaktes Arbeiten im Laborbetrieb, Beachtung von Labor-Regeln und Sicherheitsvorschriften und die exakte Dokumentation der Ergebnisse geübt und trainiert.
naturwissenschaftliche-technische Inhalte:
Genetische Diversität, im spezifischen das Erkennen von Krankheitsresistenzen bei Kulturpflanzen mit den daraus resultierenden positiven Auswirkungen auf die Umwelt. Erlernen und Üben von wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen der
Pflanzenzüchtung und Pflanzengenetik. Messungen an Experimentalsorten im
Feld, wissenschaftliche Datenerfassung und Dokumentation.
Forschungshintergrund:
Pflanzen sind die Basis des Lebens auf der Erde, weil sie in der Lage sind durch die Photosynthese aus Wasser und Kohlendioxyd und unter Nutzung des Sonnenlichtes lebende Biomasse zu synthetisieren. Pflanzen stehen daher auch im Mittelpunkt des Interesses beim Thema erneuerbare Energie durch ihre Fähigkeit Sonnenenergie zu Form von energiereicher Biomasse zu speichern und der Kreislaufwirtschaft, weil pflanzliche Produktion per se ein Klassiker einer zyklischen Wirtschaftsweise darstellt. Die Pflanzenzüchtung beschäftigt sich mit der genetischen Anpassung von Nutzpflanzen an die menschlichen Bedürfnisse durch Nutzung der in der Natur vorhandenen genetischen Diversität. In der Forschungsarbeit stehen dabei Themen der Anpassung an den Klimawandel, Verbesserung der Widerstandsfähigkeit gegen Pflanzenkrankheiten und der Qualität pflanzlicher Produkte im Vordergrund.