TECXPORT: TEChnologie eXPORT

Gezielte Unterstützung für neue Geschäftschancen in Fernmärkten wie China, Indonesien und Taiwan
TECXPORT

Mit der Tecxport-Initiative (TEChnologie und eXPORT) unterstützen das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und die FFG in Kooperation mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA den Technologietransfer in Fernmärkte. Neu entwickelte innovative Technologien aus Österreich werden durch gezielte Fördercalls, die mehrsprachige TECXPORT Online-Plattform, sowie im Rahmen der TECXPORT Austrian Technology Days unterstützt.

Die Initiative TECXPORT besteht aus vier einander ergänzenden Modulen, die österreichische Technologieanbietende bei ihren Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und der weiteren wirtschaftlichen internationalen Expansion unterstützen.

  1. Online-Plattform für Technologien „made in Austria“
  2. Austrian Technology Days zur Präsentation von Technologien im Ausland
  3. Fördercall Tailored Innovation – Maßgeschneiderte Innovationen für Fernmärkte
  4. Bilaterale Fördercalls – Kooperative Forschungsprojekte mit ausländischen Partnern.

1) TECXPORT Online-Plattform für Technologien „made in Austria – worldwide in demand“

Über die Online-Plattform  können österreichische Technologieanbietende ein kompaktes Technologieprofil erstellen, welches qualitätsgeprüft in 6 Sprachen zur Verfügung steht.

Die TECXPORT Online-Plattform

  • unterstützt die gezielte Vermarktung Ihrer Technologie bei potenziellen Kunden (z.B. durch die Technologie-Attachés, Wirtschaftsdelegierte, etc.)
  • erleichtert potenziellen Kunden im Ausland das Finden passender Lösungen für deren Vorhaben und direkte Kontaktaufnahme mit Ihnen.

Wie kann ich als Unternehmen mitmachen?

  • Erstellen Sie jederzeit Ihr Technologieprofil kostenlos im Tecxport Cockpit. Kontaktieren Sie uns uns unter tecxport@ffg.at falls Sie Unterstützung brauchen.
  • Nach entsprechender Qualitätssicherung und Übersetzung erfolgt die Online-Schaltung Ihres Technologieprofils in 6 Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Chinesisch und Russisch. 
  • Die Themenschwerpunkte sind:
    • Energie
    • Mobilität
    • Umwelt
    • Gesundheit
    • Industrielle Technologien
    • Luft- und Raumfahrt
    • IKT und (urbane) Infrastruktur
    • Sicherheit.
    Gezielte Aufrufe zu speziellen Themen sind ebenfalls möglich – als Beispiel finden Sie eine Liste an Technologien und Produkten zum Thema COVID-19 auf der TECXPORT Plattform unter dem Menüpunkt COVID-19: Technologies, Products, Services .  

2) TECXPORT Austrian Technology Days zur Präsentation von Technologien im Ausland

Was bieten die TECXPORT Austrian Technology Days?

  • Nutzung der Kontakte des BMK und der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, um im Rahmen von Austrian Technology Days im Ausland Technologien und Produkte potenziellen Kunden vorzustellen
  • Unterstützung innovativer Unternehmen beim Einstieg in den internationalen Markt
  • Gezielte Vermittlung von potenziellen Kunden durch die TECXPORT-Partner

Wie kann ich als Unternehmen teilnehmen?

  • Erstellen Sie jederzeit Ihr Technologieprofil kostenlos im Tecxport Cockpit. Kontaktieren Sie uns uns unter tecxport@ffg.at falls Sie Unterstützung brauchen.
  • Anmeldung auf der Webseite der FFG zu einem Austrian Technology Day 

3) Fördercall "Tailored Innovation - Maßgeschneiderte Innovationen für Fernmärkte"

Warum Tailored Innovation?

  • Technologieanbietende verfügen im Kontakt mit Akteuren vor Ort über relevantes Wissen zu deren spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen um ihre Produktentwicklung gezielt darauf abzustimmen
  • Im Rahmen des Fördercalls „Tailored Innovation“ wird die zielgenaue Entwicklung und internationale Verwertung von Produkten und Services gefördert.

Wie sieht die Förderung bei Tailored Innovation aus?

  • Mit der Tailored Innovation Ausschreibung 2022 gibt es Unterstützung für Forschungs- und Entwicklungsprojekte von Unternehmen.
  • Die Förderungsobergrenze liegt bei € 200.000 (Projektgesamtdauer). Die Höhe des Zuschusses ist abhängig vom Organisationstyp und der Forschungskategorie.
  • Die Ausschreibung im Jahr 2002 läuft von 1.6.-31.8.2022 und es stehen insgesamt 0,7 Millionen Euro zur Verfügung. Die Abwicklung erfolgt über den eCall der FFG.

Weitere Informationen zu Tailored Innovation finden Sie auf der entsprechenden Ausschreibungsseite.

4) Bilaterale Fördercalls

Aufbauend auf den direkten Kontakten des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) auf internationaler (Government2Government) Ebene, finden regelmäßig bilaterale Fördercalls statt, welche die Kooperation mit ausländischen Forschungspartnern unterstützen und einen Technologietransfer ermöglichen.

Welche bilateralen Calls sind in Planung?

  • Der Nächste bilaterale Fördercall findet mit der chinesischen Provinz Jiangsu zum Mobilitätssektor statt und läuft von 22.6.-12.10.2022.
  • Die Förderobergrenze liegt bei € 600.000 (Projektgesamtdauer). Die Höhe des Zuschusses ist abhängig vom Organisationstyp und der Forschungskategorie.
  • Insgesamt stehen 1.2 Millionen Euro zur Verfügung. Die Abwicklung erfolgt über den eCall der FFG.

Weitere Informationen zum Fördercall mit Jiangsu finden Sie auf der Ausschreibungsseite

Das Wichtigste in Kürze

Programmeigentümer/ Geldgeber BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung
Thema
Projektart
Finanzierung
national
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Forschungseinrichtungen
Verfügbarkeit von 01.07.2017 - 31.12.2023

Kontakt

Mag. Christian Frey
Mag. Christian Frey
Nationale Kontaktstelle Innovation in KMU, Teamleiter Wirtschaft und Innovation
T +43 5 7755 4204
Mag. Michael Zimmermann
Mag. Michael Zimmermann
Programmmanager Tecxport
T +43 5 7755 4905
Mag. Ines Marinkovic
Mag. Ines Marinkovic
Programmmanagerin Tecxport
T +43 5 7755 4906
Alexander Kefer BA
Alexander Kefer BA
Experte Tecxport
T +43 5 7755 4904