TECXPORT: TEChnologie eXPORT

Gezielte Unterstützung für neue Geschäftschancen in Fernmärkten wie China, Indonesien und Taiwan
TECXPORT

Mit der Tecxport-Initiative (TEChnologie und eXPORT) unterstützen das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) und die FFG in Kooperation mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA den Technologietransfer in Fernmärkte wie China, Indonesien und Taiwan. Neu entwickelte innovative Technologien aus Österreich werden einerseits durch die TECXPORT Online-Plattform und andererseits im Rahmen der TECXPORT Austrian Technology Days beworben.

Details

Programmeigentümer/ Geldgeber BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung
Thema
Informationstechnologie, Mobilität, Sicherheit und Verteidigung, Umwelt und Energie
Förderinstrument
Geltungsbereich
national
Partner Nicht benötigt
FFG-Bereich
Europäische und Internationale Programme
Was wird gefördert Reisekostenzuschuss für die persönliche Teilnahme und Präsentation bei einem Austrian Technology Day.
Min. / max. Förderung n.a. / maximal EUR 4.500;-
Förderbare Kosten Reisekosten ins Ausland zu einem Austrian Technology Day. Gefördert wird die kostengünstigste Anreisevariante, z.B.: bei Flug Economy Class oder bei Bahnfahrt die 2.Klasse, Visagebühren, Nächtigungskosten in der Höhe von max. Eur 150 pro Nächtigung, Teilnahmegebühren der Außenwirtschaft Austria (WKÖ) für die Reise zu einem Technology Day.
Verfügbarkeit von 01.07.2017 - 31.12.2021

Die Teilnahme auf TECXPORT ist laufend möglich und kostenlos, indem österreichische Unternehmen ein Technologieprofil auf der TECXPORT Anmeldeseite ausfüllen.

TECXPORT Online-Plattform für Technologien „made in Austria – worldwide in demand“

Was bietet TECXPORT für mein Unternehmen an?

Ihr kompaktes online Technologieprofil auf www.tecxport.at

  • unterstützt die gezielte Vermarktung Ihrer Technologie bei potenziellen Kunden (z.B. durch die Technologie-Attachés, Wirtschaftsdelegierte, etc.)
  • ermöglicht Ihnen die Teilnahme an den Austrian Technology Days um im Ausland Ihre Technologien und Produkte potenziellen Kunden vorzustellen
  • erleichtert potenziellen Kunden im Ausland das Finden passender Lösungen für deren Vorhaben und direkte Kontaktaufnahme mit Ihnen.

Wie kann ich als Unternehmen mitmachen?

  • Erstellen Sie jederzeit Ihr Technologieprofil kostenlos im Tecxport Cockpit. Kontaktieren Sie uns uns unter tecxport@ffg.at falls Sie Unterstützung brauchen.
  • Nach entsprechender Qualitätssicherung und Übersetzung erfolgt die Online-Schaltung Ihres Technologieprofils in 6 Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Chinesisch und Russisch. 
  • Die Themenschwerpunkte sind: Energie, Mobilität, Umwelt, Gesundheit, Industrielle Technologien, Luft- und Raumfahrt, IKT und (urbane) Infrastruktur und Sicherheit. Gezielte Aufrufe zu speziellen Themen sind ebenfalls möglich – als Beispiel finden Sie eine Liste an Technologien und Produkten zum Thema COVID-19 auf der TECXPORT Plattform unter dem Menüpunkt COVID-19: Technologies, Products, Services .  

TECXPORT Austrian Technology Days zur Präsentation von Technologien im Ausland

Was bieten die TECXPORT Austrian Technology Days?

  • Nutzung der Kontakte des BMK und der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, um im Rahmen von Austrian Technology Days im Ausland Technologien und Produkte potenziellen Kunden vorzustellen
  • Reisekostenzuschuss bis zu 4.500,- Euro
  • Unterstützung innovativer Unternehmen beim Einstieg in den internationalen Markt
  • Gezielte Vermittlung von potenziellen Kunden durch die TECXPORT-Partner

Wie kann ich als Unternehmen teilnehmen?

  • Erstellen Sie jederzeit Ihr Technologieprofil kostenlos im Tecxport Cockpit. Kontaktieren Sie uns uns unter tecxport@ffg.at falls Sie Unterstützung brauchen.
  • Anmeldung auf der Webseite der FFG zu einem Austrian Technology Day 

Einreichung Reisekostenzuschuss für den Austrian Technology Day

Für die persönliche Teilnahme und Präsentation bei einem Austrian Technology Day kann ein Reisekostenzuschuss von bis zu 4.500,- Euro (De-Minimis-Beihilfe) beantragt werden:

  • Der Reisekostenzuschuss kann jederzeit VOR der Teilnahme an einem Austrian Technology Day bzw. Reiseantritt via eCall beantragt werden. Der Leitfaden Tecxport unterstützt Sie dabei.

Beschreibung der Zielgruppe:
Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Forschungseinrichtungen

Kontakt

Mag. Christian Frey
Mag. Christian Frey
Nationale Kontaktstelle Innovation in KMU, Teamleiter Wirtschaft und Innovation
T +43 5 7755 4204
christian.frey@ffg.at
Mag. Ines Marinkovic
Mag. Ines Marinkovic

T +43 5 77554906
ines.marinkovic@ffg.at
Alexander Kefer BA
Alexander Kefer BA

T +43 5 7755 4904
alexander.kefer@ffg.at