Weltraum

Ein Universum von Forschungsergebnissen: Weltraumforschung und -technologie hat nicht nur mit Science Fiction zu tun, sondern mit einer Vielzahl an Entwicklungen und Technologien, die konkreten Nutzen für unser tägliches Leben bedeuten.

 

Natürlich dient die Weltraumforschung dazu, neue Erkenntnisse über das Universum und unser Sonnensystem zu gewinnen. Aber der Weg zu den Sternen führt für die FFG über wissenschaftliche Forschungsergebnisse, die hier auf der Erde gewinnbringend verwertet werden können. Die Einsatzgebiete reichen von der Telekommunikation über Umwelt und Klima bis hin zu Verkehr und Sicherheit. Österreich profitiert davon nicht nur wissenschaftlich, sondern auch wirtschaftlich. Denn heimische Unternehmen sind weltweit als Lieferanten für Spitzentechnologien in der Infrastruktur- und Anwendungsentwicklung erfolgreich im Einsatz.

Neben den themenoffenen FFG-Programmen sind für Forschungsprojekte im Bereich Weltraum insbesondere das Österreichische Weltraumprogramm ASAP und das Weltraumprogramm im 7. EU-Rahmenprogramm geeignet.


  1. 01Jän

    Basisprogramm

    01.01.1968   - 01.01.2050  

  2. 29Apr

    BRIDGE: 2. Ausschreibung BRIDGE Frühphase

    03.03.2014 - 00:00 - 29.04.2014 - 16:00

  3. 14Mai

    Forschungsinfrastrukturen

    11.12.2013 - 09:00 - 14.05.2014 - 17:00

  4. 20Mai

    ERC Consolidator Grant

    11.12.2013 - 09:00 - 20.05.2014 - 17:00

  1. 17.04.2014 - 07:45 Mitterlehner: Startschuss für 17 neue Research Studios 15,8 Millionen Euro Fördermittel für Research Studios zu "Energie- und Ressourceneffizienz" sowie "Life Sciences & Medizintechnologie"

  2. 10.04.2014 - 13:15 Bures/ Mitterlehner: Startschuss für elf neue Kompetenzzentren gefallen Jury kürte elf neue K-Projekte, die mit 13,9 Millionen Euro aus Bundesmitteln gefördert werden - Hochschulen, Forschungszentren und Unternehmen arbeiten gemeinsam an Innovationen und neuen Technologien

  3. 10.04.2014 - 12:30 Immer mehr heimische Hightech-Unternehmen mit Weltraumtechnologien erfolgreich Mehr Forschungsförderung für österreichisches Weltraumprogramm ASAP - Bundesministerin Bures gibt Ausblick auf "Weltraum-Jahr 2014"