Weltraum

Ein Universum von Forschungsergebnissen: Weltraumforschung und -technologie hat nicht nur mit Science Fiction zu tun, sondern mit einer Vielzahl an Entwicklungen und Technologien, die konkreten Nutzen für unser tägliches Leben bedeuten.

 

Natürlich dient die Weltraumforschung dazu, neue Erkenntnisse über das Universum und unser Sonnensystem zu gewinnen. Aber der Weg zu den Sternen führt für die FFG über wissenschaftliche Forschungsergebnisse, die hier auf der Erde gewinnbringend verwertet werden können. Die Einsatzgebiete reichen von der Telekommunikation über Umwelt und Klima bis hin zu Verkehr und Sicherheit. Österreich profitiert davon nicht nur wissenschaftlich, sondern auch wirtschaftlich. Denn heimische Unternehmen sind weltweit als Lieferanten für Spitzentechnologien in der Infrastruktur- und Anwendungsentwicklung erfolgreich im Einsatz.

Neben den themenoffenen FFG-Programmen sind für Forschungsprojekte im Bereich Weltraum insbesondere das Österreichische Weltraumprogramm ASAP und das Weltraumprogramm im 7. EU-Rahmenprogramm geeignet.


  1. 01Jän

    Basisprogramm

    01.01.1968   - 01.01.2050  

  2. 24Jul

    Talente - Ausschreibung Praktika für Schülerinnen und Schüler 2015

    28.01.2015 - 12:00 - 24.07.2015 - 12:00

  3. 31Jul

    Talente - 4. Ausschreibung FEMtech Praktika für Studentinnen

    04.05.2015 - 10:04 - 31.07.2015 - 12:00

  4. 08Sep

    BRIDGE: 22. Ausschreibung BRIDGE 1

    11.06.2015 - 09:00 - 08.09.2015 - 16:00

  1. 30.06.2015 - 15:00 Innovationsscheck Plus kann nach Richtlinien-Update wieder beantragt werden Idealer Einstieg in kontinuierliche Forschung und Innovation für Klein- und Mittelunternehmen

  2. 23.06.2015 - 14:30 Start des „Sentinel“-Satelliten: Umweltmonitoring in neuer Qualität BMVIT/FFG fördern eine Reihe von Projekten zur Auswertung der Daten

  3. 19.06.2015 - 12:00 FFG unterzeichnet Abkommen mit japanischer Agentur NEDO Gemeinsame Projekte von japanischen und österreichischen Unternehmen mit Forschungseinrichtungen sollen initiiert und unterstützt werden