Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen

Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen unterstützen die Karriereentwicklung von Forschenden durch internationale Mobilität sowie durch Wissenstransfer zwischen dem akademischen und dem nicht-akademischen Sektor. Auch eine Kofinanzierung von nationalen Doktorats- und Stipendienprogrammen wird ermöglicht.

In der Säule Wissenschaftexzellenz verfolgen die Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen folgende Ziele:

  • Mehr hoch qualifizierte Forschende für den Europäischen Forschungsraum (ERA) zu gewinnen.
  • Die Karrierechancen von NachwuchswissenschafterInnen und erfahrenen Forschenden durch individuelle Ausbildungsprogramme und attraktive finanzielle Unterstützung zu verbessern.
  • Die Karriereperspektiven der Forschenden durch internationale, intersektorale und interdisziplinäre Mobilität zu erhöhen.
     

Es gibt fünf verschiedene Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen:

Kontakt

Mag. Therese Lindahl
Mag. Therese Lindahl
Nationale Kontaktstelle für Marie Skłodowska‐Curie Maßnahmen
T +43 5 7755 4604
therese.lindahl@ffg.at
Dr. Lil Reif
Dr. Lil Reif
Expertin
T +43 5 7755 4608
lil.reif@ffg.at
Dr. Yasmin Dolak-Struß
Dr. Yasmin Dolak-Struß
Expertin
T +43 5 7755 4606
yasmin.dolak@ffg.at

Veranstaltungen

FFG Academy Webinar
European funding of research staff and knowledge transfer for companies
Marie Skłodowska-Curie Actions for SMEs, industry and other organisations from the non-academic sector
24.1.2019, 11:00 - 12:00 Uhr