Kooperationen mit Singapur besiegelt

Drei Kooperationsabkommen unterzeichnet. Einerseits erweitert das Global Incubator Netzwerk (GIN) ihre Kooperationspartner in Singapur

Die Unterzeichnung von der Austria Wirtschaftsservice (AWS), der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und Pealo – einer fintech Plattform, die Mittel- und Kleinunternehmen fördert – sowie die Unterzeichnung mit Singapore Infocomm Technology Federation (SiTF) sind weitere Indikator für konkrete Folgeaktivitäten im Bereich Start-ups. Weiters vertieften auch die FH Steyr und die National University of Singapore mit einem Abkommen ihre Kooperation im Bereich Hochschulbildung, Forschung und Wirtschaft.

BU: Mr. Prakash Somosundram (Pealo Pte Ltd) unterzeichneten mit FFG-GF Henrietta Egerth und aws-GF Bernhard Sagmeister Abkommen. Fotocredit: BMWFW

BU: Ms. Shirley Wong (Singapore Infocomm Technology Federation) unterzeichneten mit FFG-GF Henrietta Egerth und aws-GF Bernhard Sagmeister Abkommen. Fotocredit: BMWFW

BU: Robert De Souza von der National University of Singapore und Markus Gerschberger von der FH Steyr. Fotocredit: BMWFW

 

Internationale Zusammenarbeit ist gerade für kleinere Länder unabdingbar, um ihre Position am Weltmarkt behaupten zu können. Die drei Abkommen wurden im Rahmen des 2. Singapureanisch-Österreichischen Science Business Days unterzeichnet. Kooperationen mit Singapur sind für österreichische Unternehmen höchst interessant. Ein Hinweis dafür ist auch das aktuelle Wettbewerbsranking des Weltwirtschaftsforums (WEF), das großteils auf Umfragen unter Geschäftsführern zurück zu führen ist. Aktuell rangiert Singapur konstant auf Platz 2 hinter der Schweiz und vor den USA. Österreich stieg in diesem Wettbewerbsranking wieder um vier Plätze nach oben und liegt nun auf Rang 19 von 138.

 

Die FFG unterstützt österreichische Forschungs- und Hochschulinstitute, Unternehmen und andere Organisationen dabei, Kooperationsbeziehungen auf- und auszubauen.