Lange Nacht der Forschung 2018

Die Lange Nacht der Forschung am 13. April 2018 ist Österreichs größtes Forschungsevent.

Wissenschaft, Forschung und Technologie sind attraktive Betätigungsfelder für engagierte Menschen. Sie bieten eine lohnende Zukunftsperspektive für Nachwuchskräfte und sind für Österreichs Wirtschaft essentiell, um im globalen Wettbewerb zu bestehen. So ist die LNF18 auch eine Kontaktbörse, bei der junge Menschen neueste Entwicklungen und Technologien spielerisch erleben und dabei Ausbildungsstätten, Einsatzbereiche und die Jobs der Zukunft kennen lernen können.

Du kannst am 13. April 2018 von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr in der Wiener Innenstadt die MitarbeiterInnen der bmvit/FFG Praktikabörse am Standort Am Hof kennen lernen und dich über ein bezahltes und betreutes Sommerpraktika 2018 informieren.

Von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr finden auf der Showbühne am Hof spannende Interviews mit Forschungsinstitutionen und wissenschaftlichen Einrichtungen statt, die im Sommer 2018 spannende Forschungspraktika anbieten.

Folgende 12 Stationen kannst du in der Wiener Innenstadt, Standort am Hof des bmvit erleben:

  • Computerviren – welche Bedeutung spielen Algorithmen?
  • “Stadt der Zukunft - Wie schaut deine Stadt der Zukunft aus?” Interaktive Projektionskunst mit Publikumsbeteiligung
  • Wer hats erfunden: Ein Quiz des Patentamtes rund um Pioniererfindungen und Toplogos
  • Was weiß ich über E-Mobilität? Löse in einem interaktiven Online-Spiel 10 Fragen zur E-Mobilität und gewinne tolle Preise!
  • Wie funktionieren Raketen? Lerne das TU Vienna Space Team kennen
  • Wie viele Batterienzellen sind in einem Elektroauto drinnen
  • Wie viele Menschen brauchen autonome Öffis? Schau dir als einer der ersten den autonomen rein elektronischen Kleinbus an, der ab Herbst in der Seestadt Aspern unterwegs sein wird!
  • Wie wird eigentlich die Stadt täglich mit all den Dingen versorgt, die wir brauchen?
  • Wie können schwer zugängliche Bauwerke im Infrastrukturbereich (Straße und Schiene) durch ÖBB und ASFINAG gewartet werden?
  • Wie programmiere ich selbst gebaute Roboter?
  • Wo finde ich bezahlte und betreute Forschungspraktika?
  • Schläfst du gut? Teilnahme an einer 10 minütigen Bettlecture zum Thema digitale Schlafbrillen und smarte Matratzen.

 

Näheren Informationen zu den Stationen findest du auf den Internetseiten der Langen Nacht der Forschung

Sämtliche Forschungsstationen der Langen Nacht der Forschung findest du unter http://www.langenachtderforschung.at

Wir wünschen dir viel Spaß bei der Langen Nacht der Forschung!