30 Jahre ESA - Österreich

Eine Erfolgsgeschichte im Weltraum

Weltraumtechnologien begegnen uns jeden Tag: Wettervorhersagen, Fernsehen, Navigation und Erdbeobachtung zählen ebenso dazu wie Solarzellen, High-Tech-Werkstoffe oder bildgebende Verfahren in der Medizin. Neben dem persönlichen Nutzen für die Österreicherinnen und Österreicher profitiert auch die heimische Wirtschaft: Mehr als 120 Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit über 1.000 Beschäftigten sowie einer Wertschöpfung von rund 125 Millionen Euro zeigen die Bedeutung des heimischen Weltraumsektors auf.
Datum 09.10.2017 11:00 - 09.10.2017 15:30
Ort Helmut-List-Halle, Waagner-Biro Strasse 98a, 8020 Graz
ThemenbereichWeltraum
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre, Jugendliche
VeranstaltungstypKonferenz
FFG BereichAgentur für Luft- und Raumfahrt
Alle anzeigenWeniger anzeigen

30 Jahre ESA-Österreich Sujet

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und die Europäische Weltraumorganisation ESA und Österreich würdigen die 30jährige Mitgliedschaft Österreichs bei der ESA im Rahmen einer Veranstaltung.

Die bemerkenswerten Erfolge dieser Partnerschaft, der Status Quo der Weltraumnation Österreich und die Zukunft von Forschung und Entwicklung im Bereich von Weltraumtechnologien und deren Anwendungen stehen im Zentrum des Jubiläums.