IPCEI: Aufruf zur Interessensbekundung zum Thema Photovoltaic (Phase 1)

Ausschreibung offen von 27.06.2022 12:00 bis 19.08.2022 14:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Das Interesse an der Beteiligung an einem möglichen IPCEI-Vorhaben wird durch Einreichen einer Interessensbekundung dokumentiert. Mit dieser Interessensbekundung im Rahmen einer Bedarfserhebung ist weder die politische Entscheidung zur Teilnahme an besagtem IPCEI noch ein Anspruch auf Förderung aus einem der nationalen Förderungsprogramme verbunden. Sie dient lediglich der Abschätzung des Potenzials möglicher Interessenten an diesem Vorhaben.

Informationen zum Inhalt der Förderung, Zielgruppe, Förderhöhe, Einreichkriterien, Einreichformalitäten finden Sie auf der IPCEI-Webseite des BMK

Kontakt

DI Manuel Binder MSc
DI Manuel Binder MSc
Photovoltaik
T +43 5 7755 5041
Dr. Dietrich Leihs
Dr. Dietrich Leihs
IPCEI Allgemein
T +43 5 7755 5034

Zusätzliche Informationen

DOWNLOADCENTER

Wichtiger Hinweis:

Aufrufe zu Interessensbekundungen (IPCEI Phase 1, siehe IPCEI FAQ) dienen der Erhebung der generellen Situation in Österreich zu einem möglichen IPCEI PV. Durch die Meldung eines potenziellen IPCEI-Vorhabens und eines möglichen Förderbedarfs bei dieser Interessensbekundung entsteht kein Förderanspruch.

Es wird explizit darauf hingewiesen, dass eine etwaige Projektförderung unter dem Vorbehalt einer Entscheidung der Bundesregierung zur Teilnahme am IPCEI PV auf Basis der Entsprechung zu nationalen Strategien, einer fachlichen Bewertung, der verfügbaren Budgetmittel und der beihilferechtlichen Genehmigung der Europäischen Kommission steht. Sollte das Vorhaben oder Teile des Vorhabens im Rahmen von konventionellen Förderprogrammen förderbar sein, obliegt die Entscheidung für einen alternativen Förderpfad der Bundesregierung.

Die Einreichung einer Projektskizze im Rahmen der Interessensbekundung begründet keinen Stichtag für die Anerkennung von Kosten und Aufwendungen. Es werden zudem keinerlei Garantien für die finale Höhe einer allfälligen staatlichen Beihilfe über IPCEI ausgesprochen.