MEDIATOR: Kommunikationslösungen für jeden Einsatz

Im FFG-Programm "Forschungspartnerschaften – Industrienahe Dissertationen" wurde am AIT die Anwendung CrowdTasker zur Unterstützung von Krisenmanagern entwickelt

Wenn es zu Einsätzen im Zuge von Katastrophen kommt, zählt jede Minute. Viele Hände und vor allem auch deren Koordination sind gefragt! Die am Austrian Institute of Technology (AIT) durchgeführte und von der Technischen Universität Wien (TU Wien) betreute industrienahe Dissertation MEDIATOR beschäftigte sich mit der Verbesserung der Kommunikation und des Informationsaustausches zwischen öffentlichen Stellen und der Bevölkerung. Dazu wurde die Anwendung CrowdTasker entwickelt. Unterstützung dafür erfolgte seitens der FFG im Programm "Forschungspartnerschaften – Industrienahe Dissertationen", das von der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung und dem Österreich-Fonds finanziert und vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) unterstützt wird.
 


Am AIT wurde mit Unterstützung der FFG eine Anwendung für Krisenmanager entwickelt.
Credit: AIT


CrowdTasker ermöglicht Krisenmanagern, eine große Anzahl Freiwilliger mit entsprechenden Aufgaben zu beauftragen und Informationen von ihnen zu sammeln. Das Feedback wird ausgewertet und visualisiert und gibt den Krisenmanagern einen detaillierten Überblick über die Situation. Dieser Überblick ist wertvoll und notwendig, um Hilfeleistungen bestmöglich koordinieren zu können. Mit der am AIT neu entwickelten Anwendung wird der für den Informationsaustausch mit Freiwilligen erforderliche Aufwand deutlich reduziert und es kommt zu einer Entlastung der Einsatz- und Hilfsorganisationen.
 

Die Evaluierung des CrowdTaskers erfolgte im Rahmen der IONORE Übung 2019 in Eisenerz mit rund 25 Personen. Der entstandene Prototyp soll in weiterer Folge in unterschiedlichen Szenarien im Krisen- und Katastrophenmanagement eingesetzt werden.
 


CrowdTasker zur besseren Koordination bei Einsätzen.
Credit: AIT

 

Rückfragen:

Mario Drobics
Thematic Coordinator
Internet-of-Things (IoT)
Center for Digital Safety & Security

AIT Austrian Institute of Technology GmbH
T +43 50550-4810
mario.drobics@ait.ac.at
www.ait.ac.at

Kontakt

Dr. Denise Schöfbeck
Dr. Denise Schöfbeck

T +43 5 7755 2308
denise.schoefbeck@ffg.at