Horizon 2020: Integrative, innovative und reflexive Gesellschaften

Ausschreibung 2018/2019

Verfügbarkeit: 07.11.2017 09:00 bis 13.03.2019 17:00
Schwerpunkte der Ausschreibung 2018/2019 sind Forschung zu Migration, zu den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Transformationen im Zusammenhang mit der vierten Industriellen Revolution sowie zu Herausforderungen zukünftiger Governance. Dafür stellt die Europäische Kommission insgesamt 122 Mio. Euro für 2018 und 152 Mio. Euro für 2019 zur Verfügung.
Programmeigentümer/Geldgeber

Das Arbeitsprogramm 2018/19 umfasst drei Ausschreibungen:

  1. MIGRATION
    Globale und Europäische Governance hinsichtlich Migration aus Drittstaaten, innovative (u. A. IKT-basierte) Lösungen für die erfolgreiche Integration von MigrantInnen in europäische Aufnahmengesellschaften.
     
  2. SOCIOECONOMIC AND CULTURAL TRANSFORMATIONS IN THE CONTEXT OF THE FOURTH INDUSTRIAL REVOLUTION
    Herausforderungen aus dem Zusammenspiel sozioökonomischer und kultureller Entstehungszusammenhänge und Auswirkungen der vierten industriellen Revolution in Europa. Hintergrund dafür sind Globalisierung und Digitalisierung sowie die Suche nach geeigneten Policy-Konzepten.
     
  3. GOVERNANCE FOR THE FUTURE
    Ausbau von Evidenz und Wissensbasis. Erarbeitung schlüssiger Optionen für Politik und Technologieanwendungen als Basis für angemessene Governance-Strukturen.

 

Detaillierte Informationen sowie sämtliche Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf dem Participant Portal der Europäischen Kommission.

Bitte beachten Sie, dass die Struktur der Ausschreibungen auf dem Participant Portal von der Struktur in den Arbeitsprogrammen der Europäischen Kommission abweichen kann.