DATEN-SERVICE-ÖKOSYSTEM (geschlossen)

F&E Dienstleistungen mit den Inhalten "Domänenexpertise für Konsolidierung von Daten" und "Internationale Anbindung und Konsolidierung von Daten"
Ausschreibung offen von 21.04.2022 13:00 bis 01.06.2022 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Das BMK unterstützt anspruchsvolle Innovation und Technologieentwicklung auf dem Gebiet der Informationstechnologie in Verschränkung mit Anwendungsfeldern und gesellschaftlichen Fragen. Bei dieser Ausschreibung werden F&E-Dienstleistungen mit zwei Themen im Bereich Daten-Service-Ökosysteme, ausgeschrieben.

Ein funktionierender Datenmarkt bzw. ein funktionierendes Daten-Service-Ökosystem sind für Österreich ein entscheidender Faktor für Unternehmenserfolg, -wachstum und Beschäftigung sowie eine nachhaltige Gesellschaft. Unter einem Daten-Service-Ökosystem im Sinne dieser Ausschreibung wird das Hervorbringen neuer Produkte und Dienstleistungen auf der Grundlage von mehr zugänglichen und gemeinsam genutzten Daten verstanden. Dabei stehen der Mehrwert der Datennutzung und das Vertrauen zwischen den Beteiligten im Fokus.

Die Ausschreibung gliedert sich in die zwei Themenbereiche "Aufbau der internationalen Anbindung und Konsolidierung von Anwendungsfällen für eine nachhaltige Zukunft" sowie „Aufbau von Domänenexpertise für die internationale Anbindung und Konsolidierung von Daten-Anwendungsfällen für die Nachhaltigkeit". Ziel der Ausschreibungen ist die Vermehrung des Wissensstandes zur (inter)nationalen Verknüpfung von Datenkreisen und damit verbundenen Anwendungsfällen zu den Themen Energiewende, Mobilitätswende, Kreislaufwirtschaft sowie Digitaler Klimazwilling.

Die beiden Ausschreibungen dienen der Klärung von technischen und rechtlichen bzw. domänenspezifischen Unsicherheiten im Datentausch sowie dem Aufzeigen von relevanten Umsetzungsaspekten und notwendigen Rahmenbedingungen in der jeweiligen Domäne, um damit die domänenspezifische Verbindung von Stakeholdern und deren Use Cases zu ermöglichen.

Das BMK stellt für jede der beiden Ausschreibungen maximal bis 300.000 € zur Verfügung.

Detaillierte Informationen zur Einreichung sowie den wesentlichen Zielen und Themenbereichen finden sich in den Ausschreibungs- sowie Instrumentenleitfäden.

Die Projekteinreichung erfolgt ausschließlich elektronisch im eCall bis zum 01. Juni 2022, 12.00 Uhr. Eine spätere Einreichung (nach 12.00 Uhr) wird nicht mehr berücksichtigt und führt zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren.

Ergänzende Auskünfte

Anfragen wie im Ausschreibungsleitfaden auf der Seite 13 beschrieben, waren ausschließlich schriftlich per E-Mail an ikt@ffg.at in deutscher Sprache bis 13.05.2022 zu stellen.

Alle Anfragen wurden gesammelt, anonymisiert beantwortet und auf dieser Homepage als Download zur Verfügung gestellt.
Dokument: F&E Dienstleistungen 2022 Anfragebeantwortung

Kontakt

Eduard Prinz MSc BSc
Eduard Prinz MSc BSc
Programmmanager Digitalisierung
T +43 5 7755 5139
Mag. Doris Vierbauch
Mag. Doris Vierbauch
Programmmanagerin Digitalisierung
T +43 5 7755 5024

Downloadcenter

Ausschreibungsleitfaden

Instrumentenleitfaden

Online-Projektbeschreibung
Die inhaltliche Beschreibung des Vorhabens und die Aufgaben und Kompetenzen des Konsortiums sind online im eCall einzutragen. Nutzen Sie unser eCall-Tutorial!

Wichtiger Hinweis zum Kostenplan:

Der Kostenplan ist vollständig im eCall auszufüllen. Das Hochladen von Excel-Listen ist nicht mehr möglich. Ausschlaggebend sind einzig die im eCall gemachten Angaben zum Kostenplan.

KMU-Infos

Hinweis: Die eidesstattliche Erklärung zum KMU-Status ist für unternehmerisch tätige Vereine, Einzelunternehmen, Start-ups und ausländische Unternehmen notwendig. In der zur Verfügung gestellten Vorlage muss – sofern möglich – eine Einstufung der letzten 3 Jahre lt. KMU-Definition vorgenommen werden.

Mustervorlagen für Kooperationen: https://www.ffg.at/Konsortialvertrag