Produktion der Zukunft - 26. Ausschreibung - TRANSNATIONAL

im Rahmen von M-ERA.NET
Ausschreibung geöffnet von 20.03.2018 12:00 bis 13.11.2018 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mit dieser transnationalen Ausschreibung beteiligte sich die FTI-Initiative Produktion der Zukunft am European Research Area Network M-ERA.NET „ERA-NET for materials research and innovation“. Das Netzwerk ermöglichte die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte und wurde von mehr als 40 europäischen und internationalen Förderungsorganisationen unterstützt.

Die 26. Ausschreibung Produktion der Zukunft findet im Rahmen des transnationalen M-ERA.NET Calls 2018 statt und startete mit 20. März 2018.

Im Rahmen von M-ERA.NET haben die österreichischen Partner in transnationalen und anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten die Möglichkeit Förderung bei der FTI-Initiative Produktion der Zukunft zu beantragen. Mit dieser Ausschreibung steht für österreichische Projektpartner 1 Million EURO Budget zur Verfügung.

Das Programm Produktion der Zukunft unterstützt ausschließlich die folgenden vier Ausschreibungsschwerpunkte des M-ERA.NET Calls 2018:

  • Multiscale modeling for materials engineering and processing (M3EP)

  • Innovative surfaces, coatings and interfaces                 

  • High performance composites

  • Materials for additive manufacturing

Detaillierte Angaben zu den Ausschreibungsschwerpunkten und den weiteren Anforderungen finden Sie im zu Grunde liegenden Ausschreibungsleitfaden zur FTI-Initiative Produktion der Zukunft im Downloadcenter zur 26. Ausschreibung.

Transnationale und nationale Einreichung und Einreichdokumente

Das Verfahren ist zweistufig.

Transnationale Einreichfristen:

  • M-ERA.NET Pre-Proposal: 12. Juni 2018, 12:00 Uhr C.E.T. (erste Phase, geschlossen)

  • M-ERA.NET Full-Proposal: 8. November 2018, 12:00 Uhr C.E.T. (zweite Phase, geschlossen)

WICHTIG: Zusätzlich zum M-ERA.NET Antrag müssen folgende nationale Dokumente via FFG eCall eingereicht werden:

Nationale Einreichfristen:

  • Nationaler Kurzantrag: 19. Juni 2018, 12:00 Uhr C.E.T. (erste Phase, geschlossen)

  • Nationale Ergänzung: 13. November 2018, 12:00 Uhr C.E.T. (zweite Phase, geschlossen)

Einladungen in die zweite Phase erfolgten im September 2018 durch M-ERA.NET.

Die Ergebnisse der zweiten Phase erfolgten im Februar 2019 durch M-ERA.NET.

Kontakt

Dr. Fabienne Nikowitz
Dr. Fabienne Nikowitz

T +43 5 7755 5081
fabienne.nikowitz@ffg.at