COST - Teilnahmebedingungen

Interessent:innen aus 38 COST Mitgliedstaaten und einem kooperierenden Land (Israel) können an COST Aktionen teilnehmen und eine Förderung erhalten. Darüber hinaus sind COST Aktionen unter bestimmten Voraussetzungen offen für die ganze Welt (Near-Neighbouring Countries, International Partner Countries). Schwerpunkt wird auf Teilnehmer:innen aus so genannten „Inclusiveness Target Countries“ (ITC) gelegt. Ein spezieller Fokus in COST Aktionen ist auf Nachwuchsforscher:innen (bis 40 Jahre), Gender Balance, geographische Ausgewogenheit, und die Integration der Industrie) gelegt.

Inclusiveness Target Countries sind durch niedrigere Forschungs,- Entwicklungs- und Innovationskapazität gekennzeichnet.

Einreichung einer COST Aktion

COST lädt Experten und Expertinnen auf Basis einer laufenden Ausschreibung  - einem "Open call", mit 1-2 Stichtagen/Jahr - zur Einreichung von Projektanträgen ein.  Nach Evaluierung dieser Anträge werden in der Regel etwa 40 neue COST-Aktionen für einen Zeitraum von 4 Jahren gefördert. Die durchschnittliche Fördersumme beläuft sich auf 130.000 Euro pro Jahr pro Aktion.
Eingereicht werden die Anträge bei der COST Association. Die FFG stellt zur Vorbereitung und Einreichung eines Projektantrags Unterstützung zur Verfügung.

 

Beteiligung an laufenden COST Aktionen

Management Committee (MC) Member

Teilnehmer:innen einer COST Aktion bilden gemeinsam das Action Management Committee (MC). Das MC ist verantwortlich für die Koordination, Implementierung und das Management einer COST Aktion. Pro COST Aktion können bis zu 2 Repräsentant:innen eines COST Landes als MC Member nominiert werden. Die Nominierung ist auch nach dem Start einer COST Aktion möglich. Interessierte Expert:innen aus Österreich werden über die FFG nominiert. COST Aktionen, die für eine österreichische Beteiligung offen sind, finden Sie unter „COST Aktionen OFFEN für österreichische Beteiligungen".

Sie möchten sich als Mitglied des Management Committees bewerben? Anträge können über den FFG eCall gestellt werden!

Working Group (WG) Member

In den einzelnen Working Groups (WG) der COST Aktionen werden die unterschiedlichen Aufgaben zur Erreichung der Ziele der Aktion durchgeführt. Um bei WGs mitzuarbeiten, kontaktieren Sie bitte die Leiter:innen dieser Gruppen und die österreichischen MC Member(s) der Aktion. Konsultieren Sie hierzu die Liste aller „COST Aktionen mit österreichischer Beteiligung“.

Teilnahme an Aktivitäten von COST Aktionen

COST Aktionen bieten die Möglichkeit für kurzzeitige Beteiligungen in Form von Training Schools, Short Term Scientific Missions, Workshops oder Konferenzen. Diese werden auf den Websiten der Aktionen und über Social Media Kanäle beworben. Wenn Sie an einer Aktivität teilnehmen möchten, kontaktieren Sie die für die COST Aktion Verantwortlichen.

Auf der COST Webseite finden Sie Details zu allen Beteiligungsmöglichkeiten.

[TIPP]
Das neue COST Action Booklet der COST Association ist online! Darin finden Sie Informationen zum COST Programm, zur Ausschreibung und zu den laufenden COST Aktionen.

Kontakt

Mag. Dr. Ines Haberl
Mag. Dr. Ines Haberl
Programmbetreuung COST
T +43 5 7755 4103
ines.haberl@ffg.at
Gudrun Reisenauer
Gudrun Reisenauer
Assistenz
T +43 5 7755 4111
gudrun.reisenauer@ffg.at