ERC Proof of Concept

European Research Council

Der ERC Proof of Concept (PoC) Grant fördert WissenschafterInnen, die bereits einen ERC Grant eingeworben haben, und eine aus dem ERC-Projekt entstandene Idee hinsichtlich ihres Potenzials für vermarktbare Innovationen testen wollen.
Programmeigentümer/Geldgeber
Zielgruppe Einzel-ForscherInnen
Themenbereich Dienstleistungsinnovationen, Gesellschaft, Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Art des Angebots Förderung
Förderinstrument Horizon 2020 - Beteiligungsregeln
Geltungsbereich -
Partner Keine benötigt
Einreichung Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich Europäische und Internationale Programme
Auswahl durch
Was wird gefördert .
Min. / max. Förderung n.a. / n.a.
Förderbare Kosten .
Min. / max. Laufzeit 0 Monate
Verfügbarkeit von 01.01.2014 - 31.12.2020
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Nächste Einreichfristen: 16. Jänner, 18. April und 11. September 2018

Der ERC Proof of Concept Grant unterstützt Principal Investigators (Forschungs- bzw. Projektleiter) eines bestehenden oder kürzlich abgeschlossenen ERC-Projekts darin, das Potential einer aus dem ERC-Projekt entstandenen Idee für kommerzielle oder soziale Innovation zu erheben. Dafür kann eine Summe von maximal 150.000 Euro für 18 Monate bewilligt werden.

Mögliche Aktivitäten umfassen z. B. Tests, Erstellung einer IPR-Strategie (Strategie zur Verwertung geistiger Eigentumsrechte) und/oder Marktforschung. Das Ergebnis eines PoC-Grants ist häufig ein Präsentations-Paket, mit dessen Hilfe man Risikokapitalgeber, Unternehmen und / oder „social entrepreneurs“ davon überzeugen möchte, in diese Technologie zu investieren und sie durch die frühe Vermarktungsphase zu führen.
 

Wer kann einen ERC Proof of Concept (PoC) Grant beantragen?

Antragsberechtigt sind Principal Investigators eines bestehenden oder weniger als 12 Monate vor dem ERC-Referenzdatum (Call-Runde 2018: 1. Jänner 2018) abgeschlossenen ERC Grants. Ein Principal Investigator kann mehr als einen PoC Grant auf Basis desselben ERC-Projekts beantragen, aber es kann zu jedem Zeitpunkt nur ein PoC Grant pro „ursprünglichem“ ERC-Projekt aktiv sein.
 

Wie werden ERC Proof of Concept - Anträge evaluiert?

Im Gegensatz zu den Haupt-Förderungen des ERC wird bei Proof of Concept-Anträgen die wissenschaftliche Exzellenz nicht bewertet. Die einstufige Evaluierung erfolgt durch ein Panel von GutachterInnen anhand der Kriterien

  1. Excellence in Innovation Potential,
  2. Impact und
  3. Quality and efficiency of the implementation (Quality of the proof of concept plan).
     

Wichtig ist zudem, dass ein eindeutiger Bezug zum „ursprünglichen“ ERC-Starting, ERC-Consolidator oder ERC-Advanced Grant hergestellt wird. Der PoC Grant fördert nur Aktivitäten, die nicht bereits im ursprünglichen ERC-Grant vorgesehen sind.
 

Beschreibung der Zielgruppe

Principal Investigators eines laufenden oder weniger als 12 Monate vor dem jeweiligen ERC-Referenzdatum abgeschlossenen ERC Grants. Für die Ausschreibungsrunde 2018 ist das Referenzdatum der 1.Jänner 2018.