Beteiligung Österreichs an Programmen der ESA

Seit 1975 ist Österreich an Programmen der European Space Agency (ESA) beteiligt, 1981 wurde es assoziiertes Mitglied und 1987 Vollmitglied.

Österreichs Ausgaben für Weltraumaktivitäten beliefen sich im Jahr 2017 auf insgesamt rund 66 Mio. Euro.

Österreichs Beiträge zur ESA betrugen 2017  rund 47 Millionen Euro (ca. 18 Millionen Euro für das  ESA Pflichtprogramm und ca. 29 Millionen Euro für Wahlprogramme). Davon werden laut ESA Konvention Aufträge von mindestens 90 % des Gesamtauftragsvolumens an heimische Industrieunternehmen und Forschungseinrichtungen vergeben.