Kostenumschichtungen

Kommt es zu einer Kostenumschichtung, so sind folgende Vorgangsweisen einzuhalten:

Allgemein:

  • Kostenumschichtungen zwischen Kostenkategorien und Projektpartnern sind im Rahmen der Zwischen- und Endberichte zu erläutern und zu begründen.
  • Kommt es zu einer komplexen Kostenumschichtung, so ist nach Aufforderung durch die FFG zusätzlich zu einer Begründung die Kostenumschichtungstabelle im eCall zu übermitteln.
  • Die endgültige Höhe der anerkennbaren Gesamtprojektkosten sowie der Förderung werden nach Abschluss des Vorhabens im Zuge der Rechnungsprüfung ermittelt.