Archiv - Informationen nicht mehr aktuell

Trust in IT Systems - 5. Ausschreibung

Fünfter Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen
Ausschreibung offen von 09.06.2010 00:00 bis 06.09.2010 00:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie startet die fünfte Ausschreibung der Programmlinie "Trust in IT Systems" im Technologieförderprogramm FIT-IT. Ziel von FIT-IT ist die Entwicklung radikal neuer Informationstechnologie bis zum funktionsnachweisenden Forschungsprototyp am Standort Österreich und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Forschung und Wirtschaft durch Kooperation von Forschung und Industrie. FIT-IT strebt die Aktivierung des österreichischen Kreativitäts- und Forschungspotenzials sowie den Aufbau von einschlägig qualifizierten ForscherInnen an. Zusätzlich fördert FIT-IT die aktive Abstimmung mit EU-Aktivitäten.

Es wurden 15 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 8,96 Mio. Euro eingereicht.

Inhaltk
 Visionäre kooperative Forschungsprojekte mit dem Ziel signifikanter Techno-logiesprünge (time-to-market 3 bis 8 Jahre), Stipendien und Stimulierungsprojekte sowie Programm begleitende Maßnahmen.

Schwerpunkt
Es können Projekte aus dem gesamten Themenbereich Trust in IT Systems eingereicht werden. Besonders erwünscht sind Technologieprojekte, die Herausforderungen in den Anwendungsbereichen Future Internet, industrielle Fertigung, oder Automotive ansprechen. Willkommen sind auch Projektvorschläge, die interdisziplinäre Fragestellungen an der Schnittstelle zu anderen Programmlinien von FIT-IT betreffen. Der Fokus der fünften Ausschreibung liegt auf kooperativen Forschungsprojekten, es können aber auch Dissertationstipendien sowie Stimulierungsprojekte und Programm begleitende Maßnahmen eingereicht werden.

Volumen
ca. 2 Millionen Euro
 

Kontakt

DI Georg Niklfeld MSc
DI Georg Niklfeld MSc

T +43 5 7755 5020
Dipl.-Ing. Dr. Peter Kerschl
Dipl.-Ing. Dr. Peter Kerschl

T +43 5 7755 5022