DI Reinhard Petschacher

„In Österreich und in Europa hat die Forschung hinsichtlich ökonomischer Zukunftssicherung an Bedeutung gewonnen. Mit gesellschaftlich relevanten Themen wie Energieeffizienz, Elektromobilität oder Smart Grids sollten wir forciert in Konsortien entlang der gesamten Wertschöpfungskette forschen und die in Europa deutlich vorhandene Lücke zwischen ersten Ergebnissen der angewandten Forschung und der erfolgreichen industriellen Nutzung schließen.“

 

Kurzbiographie DI Reinhard Petschacher

Geboren am: 06. August 1947

Geboren in: Spittal/Drau, Austria

Ausbildung: Studium der Nachrichtentechnik mit Abschluss zum Dipl.-Ing., Technische Universität Wien

17 technisch-wissenschaftliche Veröffentlichungen 6 Patente

Employment history

1974 Forschungsinstitut AEG-Telefunken, Ulm, Deutschland (heute Daimler-Benz)
1979 Siemens Entwicklungszentrum für Mikroelektronik Villach
1987 Siemens Component Division, Santa Clara, USA
1988 Siemens Entwicklungszentrum für Mikroelektronik Villach, Bereich CMOS
1992 Gesamtprojektleitung Hochvolt-SLIC, ganzheitliches Projektmanagement für Technologie-, Schaltungs- und Gehäuseentwicklung über den gesamten Unternehmensbereich
1993 Übernahme der Abteilung Informationstechnik im Entwicklungszentrum Villach
1996 Weltweite Entwicklungsleitung für den Geschäftszweig Switching des Bereichs Halbleiter der Siemens AG
1997 Leitung des Entwicklungszentrums Villach
1999 Geschäftsführung der Infineon Technologies Microelectronic Design Centers Austria GmbH mit den Standorten Villach und Graz und Wien (2001)
04/1999 Vorstand für Forschung & Entwicklung der Infineon Technologies Austria AG
2003 Technology & Innovation Officer des Geschäftsbereiches Automotive, Industrial & Multimarket (AIM) der Infineon Technologies AG, weltweit verantwortlich für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation
seit 06/2007 Chief Technology Officer (CTO) im Vorstand der Infineon Technologies Austria AG; zusätzlich zu obiger Funktion: Verantwortung für Forschung & Entwicklung und die in Österreich angesiedelten zentralen AIM-Funktionen
seit 10/2008 Neben der Vorstandstätigkeit in Villach, weltweit verantwortlich für die Entwicklung der neu gegründeten Division Industrial & Multimarket (IMM) der Infineon Technologies AG

Weitere Informationen