Johann Puch Automotive Awards ausgeschrieben

Magna verleiht Preise für Ideen zu Produkten, Prozessen und Methoden aus dem Fahrzeug- und produktionstechnischen Umfeld

In Gedenken an den österreichischen Automobilpionier Johann Puch stiftet Magna alljährlich Preise für herausragende Ideen und wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Fahrzeugtechnik, die mit einem Gesamtwert von 20.000 Euro dotiert sind.

Hochrangige Jurys, bestehend aus Vertretern der Universitäten, Industrie und Magna, zeichnen die drei besten Einreichungen aus folgendem Bereich aus:

“Open Innovation”: Neue fahrzeugtechnische Produkte, Prozesse oder Methoden, die bis zum Jahr 2016 soweit entwickelt wurden, dass sie das Stadium „Proof of Concept“, d. h. den praktischen Nachweis ihrer Machbarkeit, vorweisen können. Einreichfrist bis 23. Juli 2017

Der Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit dem steirischen Automobilcluster ACstyria und dem Automobil-Cluster OÖ durchgeführt und richtet sich ausdrücklich auch an die automobile Zulieferindustrie. Ziel ist die Stärkung der Zulieferer aus dem automobilen Umfeld Die Preisverleihung findet am 14. November 2017 im Rahmen der automotive. 2017 des Automobilclusters Oberösterreich in der Voest Alpine Stahlwelt in Linz statt.
 
Alle Informationen zu den Johann Puch Automotive Awards 2016 sowie die Downloadmöglichkeit für die Anmeldeformulare finden Sie auf unserer Homepage unter:
www.magnasteyr.com/jpaa/OpenInnovation

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte:

Franz Mayr
Head of Innovation & Creativity Management
MAGNA STEYR
Liebenauer Hauptstrasse 317, 8041 Graz, Austria
Phone: +43/664 8840 3244
Fax: +43/316/404-2430
E-Mail: franz.mayr@magna.com