Staatspreis Digitalisierung: Letzte Chance zur Teilnahme

Bis zum 18. Februar können noch Projekte in drei Kategorien eingereicht werden

Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) verleiht 2019 erstmals den Staatspreis Digitalisierung – als Neuauflage des Staatspreises Digital Solutions – die höchste Auszeichnung für hervorragende digitale Produkte, Dienste und Anwendungen in Österreich. Bereits zum 14. Mal wird ein Staatspreis in diesem Bereich vergeben.

Der Wettbewerb ist themenoffen und umfasst das gesamte Leistungsspektrum des Digitalsektors. Projekte können noch bis 18. Februar, 12:00 Uhr, in den Kategorien digitale Produkte und Lösungen, digitale Transformation und künstliche Intelligenz sowie für den Sonderpreis “Digitale Verwaltung“ eingereicht werden. Einreichen können sowohl AuftraggeberInnen als auch AuftragnehmerInnen von innovativen digitalen Anwendungen und Lösungen.

Der Staatspreis Digitalisierung würdigt innovative digitale Produktionen und verleiht ihnen Sichtbarkeit: Er demonstriert das innovative Potenzial des Digitalsektors und betont damit auch die richtungsweisende Bedeutung Österreichs als Innovations- und Technologiestandort. Eine unabhängige ExpertInnenjury zeichnet herausragende innovative Produktionen aus. Die nominierten und ausgezeichneten Produktionen werden beim 4gamechangers Festival 2019 präsentiert.

 

Weitere Informationen