Take Off - Ausschreibung 2019

FTI-Förderung für den österreichischen zivilen Luftfahrsektor
Call open from 21.10.2019 12:00 bis 15.04.2020 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Bis zum 15. April 2020, 12:00 Uhr wird für den zivilen österreichischen Luftfahrtsektor ein Budget von ca. 11,8 Mio € ausgeschrieben. Gesucht werden innovative Forschungsvorhaben die auf Luftfahrtanwendungen abzielen. Zudem wird mit einem Leitprojekt zum Thema "Innovative Ver- und Enteisungstechnologien für die Luftfahrt" (indikatives Budget max. 2,3 Mio €) ein neuer Schwerpunkt gesetzt.

__________________________________________________________________________

Aufgrund der aktuellen Umstände wird der Einreichschluss der Take Off Ausschreibung 2019 bis 15.04.2020 12:00 Uhr verlängert. Damit hoffen wir Ihnen rechtzeitig entgegenzukommen und Sie in der aktuell für alle einreichenden Organisationen herausfordernden Lage zu unterstützen. Für Einreichberatungen und allgemeine Fragen zur Einreichung stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per e-Mail zur Verfügung.

__________________________________________________________________________

 

Ziele der Ausschreibung

  1. Ausbau von Kooperationen und Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

  2. Lösung der Herausforderungen in Bezug auf Wirtschaft, Umwelt und/oder Gesellschaft sowie zur Vorbereitung für transnationale, europäische bzw. internationale Vorhaben

  3. Bewältigung von Kapazitätsengpässen aufgrund des steigenden Bedarfs an Luftverkehrsleistungen und Luftfahrzeugen

 

Inhalt der Ausschreibung

In der Ausschreibung 2019 sind folgende Schwerpunkte zur Förderung ausgeschrieben

•    Technologieführerschaft und Besetzung strategischer Marktnischen
•    Stimulierung neuer Luftfahrtforschungsthemen
•    Entwicklung von Lösungsbeiträgen zu systemischen Herausforderungen
•    Automatisierte/Autonome Luftfahrt
•    Alternative Treibstoffe und Antriebssysteme

Zugelassene Projektarten/Instrumente

Zu den genannten Themenfeldern können Sondierungen sowie Kooperative F&E Projekte eingereicht werden. Einschränkungen bzgl. der Projektarten/Instrumente bei den jeweiligen Ausschreibungsschwerpunkten sind dem Ausschreibungsleitfaden zu entnehmen.
Zudem ist ein Leitprojekt zum Thema "Innovative Ver- und Enteisungstechnologien für die Luftfahrt" mit einem indikativen Budget von 2,3 Mio EUR ausgeschrieben.

Detaillierte Angaben zu den Programmzielen, den Schwerpunkten und den individuellen Bedingungen und Konditionen finden sie im Ausschreibungsleitfaden sowie im Instrumentenleitfaden (siehe Downloadcenter)

Beratungsgespräche

Gerne stehen wir Ihnen für Beratungsgespräche zur Verfügung.

Verpflichtende Beratungsgespräche für das Leitprojekt!
Details zur Terminvereinbarung entnehmen Sie dem Ausschreibungsleitfaden.

Kontakt

Dipl.-Ing. (FH) Vera Eichberger
Dipl.-Ing. (FH) Vera Eichberger
Leitung
T +43 5 7755 5062
vera.eichberger@ffg.at
Sabine Kremnitzer MSc, MA
Sabine Kremnitzer MSc, MA
Erstberatung
T +43 5 7755 5064
sabine.kremnitzer@ffg.at
Dr. Polina Wilhelm
Dr. Polina Wilhelm
Erstberatung
T +43 5 7755 5072
polina.wilhelm@ffg.at
Harald Krautgasser-Steidl
Harald Krautgasser-Steidl
Erstberatung
T +43 57755 5063
harald.krautgasser-steidl@ffg.at

Zusätzliche Informationen