Betonverstärkung

Firma Fachhochschule Kärnten - gemeinnützige Privatstiftung
Fachbereich Bautechnik
Beschreibung Forschungsfrage:
Wie kann man bestehende Tragwerke verstärken damit man diese nicht abreißen und neu bauen muss? Diese Frage ist vor Allem in Sinne der Nachhaltigkeit und dem schonden Umgang mit den Ressourcen unserer Umwelt von großer Bedeutung. Wie kann man das Zusammenspiel zwischen Bestand und Verstärkungsmethode überprüfen? Durchführung von materialtechnologischen Untersuchungen wie u.a. Überprüfung der Verarbeitbarkeit und Druckfestigkeit von Betonen. Erfassung der Daten und Zusammenfassung derer mithilfe Computersoftware.

Naturwissenschaftlich- technische Inhalte im Praktikum:
Kennenlernen von materialtechnologischen Prüfungen, Erprobung von unterschiedlichen Materialkombinationen, Erstellung eines Prüfplans, Umgang mit Computersoftware zur Erfassung und Evaluierung von Daten, Umgang mit Laborequipment.

Bestehende F&E Aktivitäten:
Im Studiengang läuft derzeit das von der FFG geförderte COIN Projekt CON_FIT, welches sich mit dem Thema „Performanceorientierter Einsatz faser- und textilbewehrter hochfester Betone zur strukturellen Tragwerksertüchtigung“ beschäftigt. Dabei werden verschiedene Belastungssituationen von bestehende Betontragwerken analysiert und dahingehend unterschiedliche Verstärkungsmethoden im Baulabor der FH Kärnten untersucht.

Praktikumsdauer 4 Wochen, nach Vereinbarung innerhalb des angegebenen Zeitraums.
Postleitzahl 9524
Ort Villach
Bundesland Kärnten
Zeitrahmen 01.07.2021 bis 10.09.2021
Website http://www.fh-kaernten.at

Bewerbung

Bitte ausfüllen
Du bekommst dann automatisch ein Mail mit einem Link zum Bewerbungsformular. Damit können wir falsch eingetippte Mailadressen und Spam-Emails verhindern.