Stadt der Zukunft – 2. Ausschreibung

Budget: 4,5 Mio €
Ausschreibung geöffnet von 29.09.2014 00:00 bis 29.01.2015 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mit „Stadt der Zukunft“ wird ein Programm etabliert, in dem neue Technologien, technologische (Teil-)Systeme, urbane Services und Dienstleistungen entwickelt werden sollen. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei das Gebäude, das Quartier, der Stadtteil bzw. die gesamte Stadt. Dadurch soll ein Beitrag zur urbanen Modernisierung und Entwicklung von Städten, die höchste Ressourceneffizienz mit hoher Attraktivität für BewohnerInnen und Wirtschaft verbinden, geleistet werden.

Förderungsentscheidung der 2. Ausschreibung Stadt der Zukunft:

 

Folgende Projekte wurden von einer internationalen Jury als förderungswürdig eingestuft. Die ProjektnehmerInnen werden von der zuständigen Abwicklungsstelle kontaktiert:

 

Beachten Sie, dass bei den entsprechenden Förderungen jeweils nur der Konsortialführer als Förderempfänger angeführt ist.

Die Veröffentlichung von Förderentscheidungen auf der Website der FFG dient ausschließlich Informationszwecken und begründet keinen Rechtsanspruch auf Förderung. Alle Angaben sind überdies vorbehaltlich Tippfehler zu verstehen.

Kontakt

DI (FH) Katrin Bolovich
DI (FH) Katrin Bolovich
Programmleitung
T +43 5 7755 5048
katrin.bolovich@ffg.at
DI Johannes Bockstefl
DI Johannes Bockstefl
Beratung Themenfeld 1: Energieorientierte Stadtplanung
T +43 5 7755 5042
johannes.bockstefl@ffg.at
Mag. Urban Peyker MSc
Mag. Urban Peyker MSc
Beratung Themenfeld 5: Technologien für urbane Energiesysteme
T +43 5 7755 5049
urban.peyker@ffg.at
DDI Ursula Bodisch
DDI Ursula Bodisch
Beratung
T +43 5 7755 5047
ursula.bodisch@ffg.at
DI Manuel Binder MSc
DI Manuel Binder MSc
Beratung
T +43 5 7755 5041
manuel.binder@ffg.at