Stadt der Zukunft - 6. Ausschreibung

Budget: ca. 6,0 Mio €
Ausschreibung geöffnet von 18.10.2018 12:00 bis 15.02.2019 18:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mit „Stadt der Zukunft“ wird ein Programm etabliert, in dem neue Technologien, technologische (Teil-)Systeme, urbane Services, Dienstleistungen und Lösungen entwickelt werden sollen. Die 6. Ausschreibung adressierte Forschungs- und Entwicklungsfragen in Zusammenhang mit Gebäuden, Quartieren und Städten sowie neue Herausforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Bauwesen, der Realisierung von Plus-Energie-Quartieren und der Entwicklung innovativer Stadtbegrünungstechnologien.

Förderungsentscheidung der 6. Ausschreibung Stadt der Zukunft:

 

Folgende Projekte wurden von einer internationalen Jury als förderungs- bzw. finanzierungswürdig eingestuft. Die ProjektnehmerInnen werden von der zuständigen Abwicklungsstelle kontaktiert:

 

Die Veröffentlichung von Förderentscheidungen auf der Website der FFG dient ausschließlich Informationszwecken und begründet keinen Rechtsanspruch auf Förderung. Alle Angaben sind überdies vorbehaltlich Tippfehler zu verstehen.

Kontakt

DI (FH) Katrin Bolovich
DI (FH) Katrin Bolovich
Programmleitung & Beratung
T +43 5 7755 5048
katrin.bolovich@ffg.at
MMag. Erich Herber
MMag. Erich Herber
Beratung Ausschreibungsschwerpunkt 1 - Digitales Planen, Bauen und Betreiben
T +43 5 7755 2716
erich.herber@ffg.at
DI Dagmar Weigel MSc
DI Dagmar Weigel MSc
Ausschreibungsschwerpunkt 2 – Technologie- und Systemintegration: Pfade zu Plus-Energie-Quartieren
T +43 5 7755 5045
dagmar.weigel@ffg.at
DDI Ursula Bodisch
DDI Ursula Bodisch
Beratung Ausschreibungsschwerpunkt 3: Innovative Stadtbegrünungstechnologien
T +43 5 7755 5047
ursula.bodisch@ffg.at