Stadt der Zukunft - 6. Ausschreibung

Budget: ca. 6,0 Mio €
Ausschreibung geöffnet von 18.10.2018 12:00 bis 15.02.2019 18:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Die vorliegende Ausschreibung richtet sich an alle AkteurInnen, die sich mit Forschungs- und Entwicklungsfragen in Zusammenhang mit Gebäuden, Quartieren und Städten beschäftigen und die sich den neuen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Bauwesen, der Realisierung von Plus-Energie-Quartieren und der Entwicklung innovativer Stadtbegrünungstechnologien stellen wollen.

 


Aufgrund technischer Probleme wurde die Einreichfrist auf 15.02.2019, 18:00 Uhr geändert.


 

Alle wichtigen Informationen zur Einreichung entnehmen Sie bitte dem Ausschreibungsleitfaden sowie dem jeweiligen Instrumentenleitfaden für Ihren gewählten Projekttyp. Diese und weitere Dokumente finden Sie im Downloadcenter.

Aufbauend auf den vorangegangenen Ausschreibungen werden Themen der Stadt der Zukunft in der 6.Ausschreibung weitergeführt und neue Themen zur Weiterentwicklung der bisherigen Ausschreibungsschwerpunkte ergänzt.

Förderungen:

Ausschreibungsschwerpunkt 1- Digitales Planen, Bauen und Betreiben
Subthema 1.1 Digitales Planungs-, Bauprozess- und Betriebsmanagement
Subthema 1.2 Echtzeitdatenerfassung
Subthema 1.3 Augmented / Mixed Reality
Subthema 1.4 Robotik und 3D-Druck im Bauwesen

Ausschreibungsschwerpunkt 2 – Technologie- und Systemintegration: Pfade zu Plus-Energie-Quartieren
Subthema 2.1 Energieflexible Gebäude
Subthema 2.2 Demonstrationsgebäude und Demonstrationsquartiere auf dem Weg zum "Plus-Energie-Quartier"
Subthema 2.3 Städtische Energiespeicher, Sektorkopplung
Subthema 2.4 Erprobung flexibler Wärme- / Kältenetze und Nutzung von Niedrigtemperaturabwärme
Subthema 2.5 PV-Eigenverbrauchsoptimierung

Ausschreibungsschwerpunkt 3: Innovative Stadtbegrünungstechnologien
Subthema 3.1 Reduktion urbaner Hitzeinseln und sommerlicher Überhitzung
Subthema 3.2 Multifunktionale Wand-, Dach- und Fassadensysteme
Subthema 3.3 Wirkung innovativer Stadtbegrünungstechnologien und effiziente Anwendungen

F&E-Dienstleistungen:
F&E-Dienstleistung 1: Monitoring & Evaluierung von städtischen Energieflüssen
F&E-Dienstleistung 2: Vision und Potenziale einer „digitalen Baubehörde“

Themen im Detail finden sie im Ausschreibungsleitfaden, alle Einreichunterlagen sind im Downloadcenter verfügbar.

Die Projekteinreichung ist ausschließlich elektronisch im eCall bis zum 15. Februar 2019, 12:00 Uhr möglich.

Eine spätere Einreichung (nach 12:00 Uhr) kann nicht mehr berücksichtigt werden und führt zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren!

Ein detailliertes Tutorial zum eCall finden sie hier.

FAQ:

Die Anfragen werden gesammelt und anonymisiert beantwortet. Im Sinne der Gleichbehandlung ersucht die Auftraggeberin die Fragen so zu stellen, dass ein Rückschluss auf den/die FragestellerIn nicht möglich ist.

Die Anfragen werden bis spätestens 31.01.2019 beantwortet und im Downloadcenter als PDF zur Verfügung gestellt.

aws-Förderungsmaßnahmen zu Stadt der Zukunft:
Eine Einreichmöglichkeit zu ähnlichen Themen für eine Förderung ist bei der aws über die Homepage www.aws.at laufend möglich.

Detailinformationen finden Sie im Ausschreibungsleitfaden und unter folgendem Link: aws-Programm tec4market

Kontakt

DI (FH) Katrin Bolovich
DI (FH) Katrin Bolovich
Programmleitung & Beratung
T +43 5 7755 5048
katrin.bolovich@ffg.at
MMag. Erich Herber
MMag. Erich Herber
Beratung Ausschreibungsschwerpunkt 1 - Digitales Planen, Bauen und Betreiben
T +43 5 7755 5065
erich.herber@ffg.at
DI Dagmar Weigel MSc
DI Dagmar Weigel MSc
Ausschreibungsschwerpunkt 2 – Technologie- und Systemintegration: Pfade zu Plus-Energie-Quartieren
T +43 5 7755 5045
dagmar.weigel@ffg.at
DDI Ursula Bodisch
DDI Ursula Bodisch
Beratung Ausschreibungsschwerpunkt 3: Innovative Stadtbegrünungstechnologien
T +43 5 7755 5047
ursula.bodisch@ffg.at