Das AIRlabs Austria Innovationslabor wird im Rahmen eines Take Off Projektes den Aufbau und Betrieb einer einzigartigen Drohnen-Testinfrastruktur realisieren. Die zukünftige Forschung, Entwicklung und Zulassung von UAS (Unpiloted Aerial Systems) wird in realen Erprobungsgebieten unterstützt und ermöglicht somit einen Innovationspfad über alle Technologiereifegrade.

 

Das Innovationslabor wurde im September 2018 in Take Off, dem nationalen FTI-Programm für die zivile Luftfahrt, ausgeschrieben. Das Konsortium um die FH Joanneum bringt namhafte Partner aus Industrie, Forschung und Bedarfsträgern zusammen, und hat in einem Wettbewerbsverfahren den Zuschlag für das 5-jährige Projekt gewonnen.

Die Testgebiete beschränken sich nicht nur auf die reale Einsatzumgebung, den Luftraum, sondern bieten auch die Möglichkeit in weiteren Betriebsstufen Indoor zu testen bzw. zu simulieren. Das innovative Konzept dient dem gesamten UAS-Entwicklungsprozess und schafft damit hohen Nutzen für Forschung, Industrie und Bedarfsträger.

Die Partner des AIRlabs Austria nutzen mit Ihrem anspruchsvollen Vorhaben Synergien und bringen eine Breite an Kompetenzen in den Aufbau ein:

  1. Drone Rescue Systems GmbH
  2. FACC Operations GmbH
  3. Frequentis AG
  4. RIEGL Laser Measurement Systems GmbH
  5. Schiebel Elektronische Geräte GmbH
  6. twins GmbH
  7. AAU, Alpen‐Adria‐Universität Klagenfurt
  8. AIT, Austrian Institute of Technology GmbH
  9. Fachhochschule Kärnten ‐ gemeinnützige Privatstiftung
  10. FH JOANNEUM GmbH (Konsortialführer)
  11. Lakeside Labs GmbH
  12. RTA, Rail Tec Arsenal Fahrzeugversuchsanlage GmbH
  13. Technische Universität Graz
  14. APB Corporation GmbH
  15. A1 Telekom Austria AG
  16. BLADESCAPE Airborne Services GmbH
  17. ENERGIE KOMPASS GMBH
  18. Holding Graz‐Kommunale Dienstleistungen GmbH inkl. Flughafen Graz, Citycom
  19. Kärntner Flughafen Betriebsgesellschaft mbH
  20. Kärntner Betriebsansiedlungs‐ und Beteiligungsgesellschaft m.b.H. (BABEG)
  21. Nokia Solutions&Networks Österreich GmbH
  22. niceshops GmbH
  23. Österreichische Post AG
  24. World‐Direct eBusiness solutions Gesellschaft m.b.H.