AplusB Academia plus Business

Das Programm AplusB Academia plus Business - zur Förderung von Unternehmensgründungen aus dem akademischen Sektor – wurde in der FFG mit Ende 2018 eingestellt! (Das Nachfolgeprogramm AplusB Scale up wird seit 2017 von der AWS abgewickelt.)

Mit Beendigung des Programms wurde nun auch das dazugehörige Gründungsmonitoring eingestellt. Es können mit Jänner 2019 keine online-Fragebögen mehr ausgefüllt werden.

Bei allen Gründungsprojekten, die im Rahmen des AplusB-Programms entstanden sind, möchten wir uns für Ihre Unterstützung bedanken!

Ihr AplusB-Team

 

Ergebnisse:

Von 2002 bis 2017 wurde das AplusB-Programm von der FFG abgewickelt. In diesem Zeitraum wurden österreichweit in sieben (zeitweise neun) AplusB-Zentren akademische Unternehmensgründungen und Spin-offs unterstützt und gefördert.

Bis April 2018 wurden:

  • 829 Projekte betreut,

  • 710 davon haben ein Unternehmen gegründet;

  • über 3000 hochwertige Arbeitplätze sind in den neu gegründeten Unternehmen entstanden.

Die im Rahmen von AplusB geförderten Zentren waren:

accent, Niederösterreich

BCCS-Business Creation Center Salzburg, Salzburg

build!, Kärnten

Startup Tirol (CAST), Tirol

INiTS, Wien

SPG-Science Park Graz, Steiermark 

tech2b, Oberösterreich

v-start, Vorarlberg 

ZAT - Zentrum für Angewandte Technologie, Steiermark

Die nachstehenden fünf AplusB-Zentren werden seit 2017 im Rahmen des Folgeprogramms AplusB Scale-up von der AWS betreut:

accent, Niederösterreich

Startup Tirol (CAST), Tirol

INiTS, Wien

SPG-Science Park Graz, Steiermark 

tech2bOberösterreich 

Verein:

Verein AplusB-Inkubatoren Österreichs 

Gründungsmonitoring:

Von Beginn des AplusB-Programmes im Sommer 2002 an füllten die Gründerinnen und Gründer, die in die AplusB-Zentren aufgenommen wurden, in regelmäßigen Abständen Online-Fragebögen aus. Diese gesammelten Daten wurden 2010 ausgewertet, die Ergebnisse in einer Studie zusammengefasst:

"Das AplusB-Programm 2002 - 2009. Ergebnisse aus der Analyse des Gründungsmonitoring" von Dr. Kirsten Tangemann

Programmevaluierung:

Das AplusB-Programm wurde 2015 evaluiert. Die Ergebnisse daraus finden sich im folgenden Bericht:

Bericht Zwischenevaluierung 2015

Kontakt

Mag. Silvia Laimgruber
Mag. Silvia Laimgruber

T +43 5 7755 2203
silvia.laimgruber@ffg.at
Mag. (FH) Barbara Lohwasser
Mag. (FH) Barbara Lohwasser

T +43 5 7755 2201
barbara.lohwasser@ffg.at