Qualifizierungsnetze - 2. Ausschreibung

Kompetenzvertiefung
Ausschreibung geöffnet von 21.10.2013 10:00 bis 03.03.2014 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Qualifizierungsnetze fördert zeitlich begrenzte, maßgeschneiderte Qualifizierungsmaßnahmen zwischen Unternehmen und Hochschulen mit max. 500.000 EUR pro Vorhaben. In allen Vorhaben sind Universitäten oder Fachhochschulen gemeinsam mit Unternehmen aufgerufen, Ausbildungsangebote zu konzipieren und durchzuführen. Ziel ist es, ein maßgeschneidertes Angebot zu schaffen, das den Qualifizierungsbedarf der beteiligten Unternehmen als Ausgangspunkt hat, kooperativ und zukunftsorientiert ist.

Die zweite Ausschreibung Qualifizierungsnetze endete am 3.3.2014.

Die Ausschreibung richtet sich an FTEI-Einsteiger und technologisch kompetente Unternehmen, d.h. Unternehmen mit mehreren IngenieurInnen/ForscherInnen bzw. einem eigenen F&E-Budget.

Qualifizierungsnetze werden in Form eines Konsortiums eingereicht. Die erforderlichen Partnerstrukturen für die geförderten Vorhaben können dabei neu aufgebaut werden oder auf bereits bestehenden Netzwerkstrukturen basieren.
Beteiligte Unternehmen konzipieren in Kooperation mit Universitäten und/oder Fachhochschulen zeitlich begrenzte Ausbildungsangebote für MitarbeiterInnen der Unternehmen bzw. Hochschulen. Es dürfen keine bereits am Markt oder im Unternehmen bestehenden Qualifizierungsmaßnahmen dupliziert werden.

Beispiele für Qualifizierungsnetze können z.B. Maßnahmen sein:

  • zu aktuellen Technologieentwicklungen
  • zur Einführung neuer Technologien in Unternehmen
  • zu unternehmensrelevanten FTEI-Fragestellungen
  • zu neuen Anwendungsfeldern
  • zur Kompetenz- und Kreativitätserhöhung
  • zum Aufbau von Innovations- und Nachfragekompetenz

 

Alle Informationen zur Ausschreibung und zur Antragstellung finden Sie rechts im Download Center.

Kontakt

Abrechnung & Kostenleitfaden