Aktuelle Beteiligungs- und Fördermöglichkeiten donauraum-relevanter Themen und Netzwerke

Informationsveranstaltung
-
Haus der Forschung, Wien

1090 Wien, Sensengasse 1


Registrieren
Diese halbtägige, vom BMWFW (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft) und der FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft) organisierte Veranstaltung findet in Kooperation mit dem EU-geförderten Projekt "Danube-INCO.NET" und den Prioritätsbereichen "PA7 – To develop the Knowledge Society", "PA9 – Investing in People and Skills" und "PA10 – Stepping up institutional capacity and cooperation" der EU-Strategie für den Donauraum (EUSDR) statt.

Ziel der Informationsveranstaltungen ist es einerseits, den InteressentInnen einen kurzen Überblick über relevante europäische und nationale FTI-Fördermöglichkeiten zu geben, und andererseits auf wesentliche EU-Initiativen und -Aktivitäten einzugehen, welche die Kooperation mit den Ländern des Donauraums darüber hinausgehend unterstützen.
 
Diese Informationsveranstaltung soll auch gezielt jene interessierten FTI-Akteurinnen und -Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammenbringen, die in ihrer Arbeit in der Schwerpunktregion Donauraum aktive Kooperationen haben bzw. planen und hier nationale oder europäische Fördermöglichkeiten nutzen oder nutzen möchten.
 
Der Donauraum ist für Österreich nicht nur aus einem historischen Kontext heraus eine wirtschaftlich und wissenschaftlich bedeutsame Kooperationsregion. Die EU-Strategie für den Donauraum (EUSDR), an der insgesamt 14 Länder beteiligt sind, hat diese Region in ihr Zentrum gerückt und Impulse für zahlreiche neue Initiativen, Projekte und Koordinationsplattformen – auch in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation geliefert.
 
Die EU-Strategie für den Donauraum wurde 2011 ins Leben gerufen und wird seitdem in insgesamt 11 verschiedenen Prioritätsbereichen umgesetzt.

Details

Thema Gesellschaft, Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre
Veranstaltungstyp Informationsveranstaltung
FFG Bereich Europäische und Internationale Programme
Geltungsbereich International

Kontakt

Dipl.-Phys. Ralf König
Dipl.-Phys. Ralf König
NCP für Verbreitung von Exzellenz und Erweiterung der Beteiligung
T +43 5 7755 4601
ralf.koenig@ffg.at