Kostenabrechnung in Horizon 2020-Projekten

Eine Informationsveranstaltung der SFG Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
-
Hotel Weitzer Grieskai 12-14 8020 Graz
Haben Sie bzw. Ihre Organisation erfolgreich ein Projekt im EU-Forschungsrahmenprogramm HORIZON 2020 eingereicht und sind nun bzw. demnächst mit konkreten Fragen der Kostenabrechnung befasst? Dann möchten wir Sie herzlichst zur folgenden Veranstaltung mit Tamara-Katharina Mitiska (Expertin für Recht und Finanzen in Horizon 2020, FFG - Europäische und Internationale Programme) einladen.

Inhalt
Schwerpunkte dieser Veranstaltung sind die Fördergrundsätze in Horizon 2020, die Eruierung der förderfähigen direkten und indirekten Projektosten sowie des Kostenreportings.

Zielgruppe
Personen aus Unternehmen, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ein „klassisches“ kollaboratives Projekt in Horizon 2020 genehmigt bekommen haben bzw. bereits durchführen und die mit Fragen im Zusammenhang mit der Abrechnung in den jeweiligen Trägerorganisationen befasst sind (bspw. Buchhaltung, Controlling, Personalwesen etc.).

Abrechnungsfragen zu anderen Förderungsinstrumenten wie bspw. Marie Curie, ERC oder KMU-Instrument werden in dieser Veranstaltung nicht behandelt!

Details

Thema Themenoffen
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen
Veranstaltungstyp Informationsveranstaltung
Geltungsbereich International

Zusätzlicher Kontakt

Robert Hutter
SFG Steirische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
T +43 316 7093 318
E robert.hutter@sfg.at

Zusätzliche Informationen