Dorothea Sturn

„Wenn wir nachhaltig, intelligent und integrativ wachsen wie auch einen Beitrag zu gesellschaftlichen Herausforderungen leisten möchten, dann kann das nur über Bildung und Forschung funktionieren. Grundlagenforschung schafft das dazu notwendige Wissen und trägt entscheidend zur kulturellen Entwicklung wie auch zur Wettbewerbsfähigkeit von Forschung und Industrie in Österreich bei.“


Kurzbiographie Dorothea Sturn

Dorothea Sturn ist seit Jänner 2011 Geschäftsführerin des Wissenschaftsfonds FWF.
Zuvor leitete sie die Qualitätssicherung an der Universität Wien, wo sie die Evaluation von Forschung und Lehre verantwortete sowie zahlreiche Projekte zum Qualitätsmanagement initiierte. In den Jahren 2000 bis 2007 war sie im Management von Forschungs- und Technologieförderungsprogrammen tätig, zunächst bei der Technologie Impulse Gesellschaft TIG, später als Bereichsleitung der Strukturprogramme in der Forschungsförderungsgesellschaft FFG. In den 9 Jahren davor sammelte sie Erfahrung in der außeruniversitären Forschung bei Joanneum Research, zuletzt als Leiterin des Wiener Büros. Sie diplomierte und promovierte in Ökonomie, und hatte nach ihrem Studium Assistentenstellen an den Universitäten Bremen und Graz inne.

Weitere Informationen