Günther RÜBIG

„Die Bewältigung der Krise hat gezeigt, dass wir in Europa in der Balance zu Dienstleistungen den Industriesektor stärken müssen. Insofern kommt der Forschung und europäischen Vernetzung insbesondere in unseren klassischen Industriebereichen größte Bedeutung zu.“

Kurzbiographie Günther Rübig

Geschäftsführer, Rübig GmbH; Technologiebeauftragter des Landes Oberösterreich

• Vorsitzender des Rates für Forschung und Technologie für Oberösterreich
• Aufsichtsrat der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft
• Obmann des FH-Förderverein, Wels

Beruflicher Werdegang
1978-1986 zuletzt Abteilungsleiter Massivumformung bei BMW, München 
1986 Gründung von RÜBIG-Härtetechnik 
1991 Gründung RÜBIG-Anlagentechnik 
1993 Übernahme der Geschäftsführung der 1946 gegründeten RÜBIG-Schmiedetechnik 
2005 Gründung RÜBIG Slovakia 
2006 Gründung RÜBIG-Aluminium 
2007 Gründung RÜBIG-Motorentechnik 

Ausbildung
HTBLA für Maschinenbau, Steyr
Studium Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau, Graz
 

Weitere Informationen