Forum Produktion 2018

Schlüsseltechnologien und digitalisierte Produktion für den Industriestandort Österreich

Das Forum Produktion wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) veranstaltet. Hochkarätige Experten und Expertinnen diskutieren am 29.5. über Trends und Entwicklungen in der Produktion, der 30.5 ist den aktuellen Ausschreibungen "Produktion der Zukunft" und weiteren nationalen und internationalen Fördermöglichkeiten zu Produktion und Materialforschung in der FFG gewidmet.
Datum 29.05.2018 10:30 - 30.05.2018 15:30
Ort Seifenfabrik, Angergasse 41, 8010 Graz
Anmeldung 28.02.2018 bis 28.05.2018
ThemenbereichMaterial und Produktion
Maximale Teilnehmerzahl250
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre, Jugendliche
VeranstaltungstypKonferenz
FFG BereichThematische Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen

ZUM PROGRAMM

Ziel des Forums Produktion ist die Diskussion über aktuelle und zukünftige Herausforderungen und Chancen in der Produktion sowie die Vernetzung der Community.

Erfahren Sie in diesem interaktiven Veranstaltungsformat, welche Entwicklungen in dynamischen Themenfeldern wie Industrie 4.0, Artificial Intelligence, Robotik, Photonik, Nanotechnologie sowie Roh- und Werkstoffe zu erwarten sind.
Die Veranstaltung richtet sich an sämtliche Akteure der österreichischen und internationalen Produktionsbranche.

Zur Eröffnung der nationalen Ausschreibung "Produktion der Zukunft" bietet das Forum Produktion am 30.5. Informationen zu den aktuellen Forschungsschwerpunkten. Ebenso werden weitere Förder- und Einreichmöglichkeiten im Bereich Produktion umfassend vorgestellt.
Mit dem Format "5 minutes / 1 slide" haben Sie am 29. und 30.5. die Möglichkeit, geförderte Projekte dem anwesenden Fachpublikum zu präsentieren oder Ihre neuen Projektideen bzw. Ihr Forschungsportfolio vorzustellen und Forschungs- und Entwicklungspartner zu finden.

Melden Sie sich mit folgendem link zu den beiden Veranstaltungstagen an.  Anmeldung

Um die Veranstaltung bestmöglich planen und vorbereiten zu können, bitten wir Sie im Zuge der Anmeldung Ihre favorisierten Themenfelder (via Checkboxes) anzugeben.

Im Zuge der Anmeldung können Sie auch bereits Ihr Interesse am Format "5 minutes / 1 slide" bekunden.

Der 29.5. ist reserviert für die Präsentation Ihrer laufenden FFG geförderten F&E Projekte. Der 30.5. steht zur Verfügung um Ihre neuen Projektideen und  Organisationsportfolios dem Publikum zu präsentieren. Entsprechend Ihres bekundeten Interesses wird sich die Veranstaltungsagentur GPK mit Ihnen in Verbindung setzen um die weitere Vorgehensweise abzuklären.

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier

Die Veranstaltung ist kostenlos.