Mobilität der Zukunft - 11. Ausschreibung (Frühjahr 2018)

Ausschreibungsschwerpunkte zu den Themenfeldern "System Bahn", "Fahrzeugtechnologien" und "Verkehrsinfrastruktur"

Verfügbarkeit: 23.05.2018 10:00 bis 19.09.2018 12:00

Mobilität der Zukunft ist das österreichische Förderungsprogramm für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich. Im Fokus stehen die nachhaltige Entwicklung und Sicherung der Mobilität bei gleichzeitiger Minimierung der negativen Auswirkungen des Verkehrs.
Programmeigentümer/Geldgeber

In der 11. Ausschreibung aus dem Programm "Mobilität der Zukunft" waren Schwerpunkte aus den Themenfeldern "System Bahn", "Fahrzeugtechnologien" und "Verkehrsinfrastruktur" ausgeschrieben. Insgesamt stehen 11 Mio. € zur Verfügung.

Sie finden alle Ausschreibungsunterlagen im DOWNLOADCENTER.

Die Ausschreibungsschwerpunkte im Überblick

2.1.1 Automatisierte Zugbildung und –trennung
2.1.2 Automatisierter Bahnbetrieb
2.1.3 Automatisierte Zugsteuerung
2.1.4 Intelligente Messtechnik für Infrastruktur & Rollmaterial im System Bahn
2.1.5 Condition-Based Maintenance im System Bahn
2.1.6 Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologien für Straßen-, Schienenfahrzeuge und Schiffe
2.1.7 Thermomanagement für Straßen-, Schienenfahrzeuge und Schiffe
2.1.8 Fahrzeugelektronik für Straßen-, Schienenfahrzeuge und Schiffe
2.1.9 Zustandserfassung und Beurteilung der Straßeninfrastruktur
2.1.10 Baumaßnahmen im Bestand der Straßeninfrastruktur

Die Projekteinreichung ist ausschließlich elektronisch im eCall bis zum 19. September 2018, 12:00 Uhr möglich.

Eine spätere Einreichung (nach 12:00 Uhr) wird nicht mehr berücksichtigt und führt zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren!

Ein detailliertes Tutorial zum eCall finden Sie hier.

Voraussichtlicher Zeitplan

Einreichschluss:     19. September     2018,    12:00 Uhr
Formalprüfung:     Oktober           2018
Evaluierung:         November        2018
Entscheidung:         Dezember    2018