Responsible Research & Innovation – Antwort auf komplexe Herausforderungen

Durch Responsible Research & Innovation (RRI) soll das Innovationssystem antizipativer, inklusiver, reflexiver, reaktionsfähiger und bedarfsorientierter werden. Ziel ist die stärkere Ausrichtung des Innovationsystems auf Bedürfnisse, Erwartungen und Werte der österreichischen Bürger*innen.

Forschung und Innovation verändern unsere Welt: Durch die sich beschleunigende Technisierung weiter Bereiche der Gesellschaft wird unser Leben komplexer. Forschung und Innovation bringen neue Chancen und Möglichkeiten, aber auch Fragen, Verunsicherungen und Risiken. Die globale Zukunft ist geprägt von der dramatisch zunehmenden Vielfalt von technologischen Optionen in allen Bereichen des Lebens. Daher ist es wichtig, mögliche Technologiefolgen abzuschätzen und strategisch die gesellschaftlich wünschenswerten Technologieoptionen auszuwählen.

Einen Schlüssel zur Bewältigung dieser Herausforderung sieht die Europäische Kommission in der Implementierung des Konzepts von Responsible Research und Innovation (RRI). RRI soll die europäischen Innovationssysteme stärker auf die Bedürfnisse, Erwartungen und Wertvorstellungen der europäischen Bürgerinnen und Bürger ausrichten.

RRI ist ein wichtiger Baustein für nationale Forschungs- und Innovationssysteme, um zur Gruppe der Innovation Leader aufzuschließen. Die FFG leistet einen wichtigen Beitrag zur zukunftsweisenden Stärkung des Innovationsstandorts Österreich durch RRI. Durch den Fokus von RRI auf Inklusion, Nachhaltigkeit, Gender, Einbindung von Öffentlichkeit, verstärkte Bildung in Richtung Wissenschaft, Open Access von Ergebnissen von Forschung und Innovation sowie Ethik wird die österreichische Wettbewerbsfähigkeit gesteigert.