FEMtech Netzwerktreffen: Mit „New Work“ zu fairen Arbeitsbedingungen? Der Wandel der Arbeitswelt als Chance!

- 18:00
WIFI Salzburg, Saal 1, Julius Raab Platz 2, 5027 Salzburg
Mit „New Work“ zu fairen Arbeitsbedingungen? Der Wandel der Arbeitswelt als Chance!

Schon vor der Corona-Pandemie haben neue Ansätze der Arbeitsgestaltung unter dem Schlagwort New Work einen Wandel in der Arbeitswelt angedeutet. Besonders in technikaffinen Branchen, die hochqualifizierte Fachkräfte suchen, wird es immer wichtiger, jene zu halten und zu motivieren. Zudem arbeiten in MINT-Branchen vergleichsweise noch wenige Frauen. „New Work“ könnte helfen, hier Arbeitsbedingungen neu und für alle Geschlechter attraktiver und gerechter zu gestalten. Die Corona-Pandemie hat die Umsetzung von New-Work-Konzepten deutlich befördert. Wie geht es weiter? Was können Organisationen tun, um für faire Arbeit und geschlechtergerechte Arbeitsbedingungen zu sorgen? Wie kann der Wandel der Arbeitswelt als Chance genutzt werden?

 

Programm

 

16:00 Uhr: Begrüßung

  • Andrea Klambauer, Salzburger Landesrätin  
  • Silvia Neumann, BMK

16:15 Uhr: Keynote

  • Julia Bock-Schappelwein, WIFO       

16:35 Uhr: Podiumsdiskussion zum Thema

  • Brigitte Bach, Salzburg AG
  • Michael Berger, Palfinger AG
  • Julia Bock-Schappelwein, WIFO
  • Michael Berger, Palfinger AG

 

Anmeldung

Anmeldung über die FEMtech-Website.

 

Eine Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Es gelten die jeweils aktuellen Covid-19-Schutzmaßnahmen.

Das FEMtech Netzwerktreffen findet im Rahmen des Förderschwerpunkts Talente statt.

 

Details

Zielgruppe
Veranstaltungstyp Podiumsdiskussion
FFG Bereich Strukturprogramme
Geltungsbereich National

Kontakt

Mag. Dr. Alexia Bumbaris BA
Mag. Dr. Alexia Bumbaris BA
Programmmanagerin
T +43 5 7755 2304
alexia.bumbaris@ffg.at