Archiv - Informationen nicht mehr aktuell

FEMtech Netzwerktreffen: "Von den Besten lernen – Kulturwandel als Erfolgsfaktor?"

- 18:00
Sky Stage im Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien
Der Wettbewerb um Expertise und Talente wird sich in naturwissenschaftlich-technischen Bereichen weiter verschärfen. Bis 2030 rechnet die österreichische Industrie mit 50.000 zusätzlichen MINT- und Hightech-Jobs. Parallel sinkt das Angebot merklich durch den demografischen Wandel. Besonders schwer wiegt die geringe Attraktivität von MINT-Karrieren für Frauen. Zur Stärkung der Arbeitgeber-Attraktivität und Innovationsfähigkeit sieht die Managementliteratur*) einen tiefergehenden Wandel der Führungs- und Organisationskultur als notwendig an. Aktuelle Ergebnisse zu den Entwicklungen der Personalpolitik in den außeruniversitären naturwissenschaftlich-technischen Forschungseinrichtungen liegen vor. In einem hochwertigen Panel diskutieren Führungskräfte und Forscher:innen ihre Erfahrungen mit Kulturwandel, den Gestaltungsmöglichkeiten auf Arbeits- und Führungsebene sowie den Auswirkungen auf die Organisation.

*) Harvard Business Review: Robin J. Ely and David A. Thomas (2020) Getting Serious About Diversity: Enough Already with the Business Case
Harvard Business Review: W. Brad Johnson, David G. Smith and Heather Christensen (2023) Where Women’s Leadership Development Programs Fall Short


Programm


16:00 Begrüßung

  • Beate El-Chichakli, BMK
  • Silvia Laimgruber, FFG

16:15 Keynotes

  • Florian Holzinger, Joanneum Research
  • Josipa Basta, Bosch Österreich

16:45 Podiumsdiskussion zum Thema

  • Gerd Hesina, VRVis – Zentrum für Virtual Reality und Visualisierung Forschungs-GmbH
  • Wolfgang Kern, PCCL – Polymer Competence Center Leoben GmbH
  • Josipa Basta, Bosch Österreich
  • Sonja Sheikh, ACR – Austrian Cooperative Research, Ratsmitglied RFTE

18:00 Networking am Buffet


Moderation: Anita Zieher
 

Anmeldung

bis 04.05.2023 über die FEMtech Website
 

Wir bieten eine Kinderbetreuung an. Falls Bedarf an einer Kinderbetreuung besteht, wenden Sie sich bitte bis spätestens 26.04.2023 an: elke.hubich@ffg.at

Informationen zur Barrierefreiheit des Veranstaltungsortes finden Sie unter www.barriere-check.at/link/xg6gf30zc33679r.html

Bitte reisen Sie klimaschonend zum FEMtech Netzwerktreffen! Der Veranstaltungsort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Fahrplanauskunft: www.wienerlinien.at.

Eine Veranstaltung des
Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt,
Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Abwicklung durch die
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH
im Rahmen des Förderschwerpunkts Talente

 

Zielgruppe

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre

Kontakt

Mag. Michaela HAUER MA
Mag. Michaela HAUER MA
T 0043577552726