GLOBART Space Hack

Clean Space


Vom 12. bis 13. Oktober 2018 findet ein SpaceHack organisiert von GLOBART an der Fachhoschule Wiener Neustadt zum Thema Clean Space in Zusammenarbeit mit dem ESA BIC Austria statt.
Datum 12.10.2018 08:00 - 13.10.2018 14:00
Ort Fachhochschule Wiener Neustadt
ThemenbereichDienstleistungsinnovationen, Gesellschaft, Material und Produktion, Sicherheit, Umwelt und Energie, Weltraum
Zielgruppe Universitäten, Einzel-ForscherInnen, Start-Up
VeranstaltungstypWorkshop
FFG BereichAgentur für Luft- und Raumfahrt
Alle anzeigenWeniger anzeigen
GLOBART eröffnet für 24 Stunden ein Labor um Lösungen für ein konkretes Problem unserer Zeit zu finden.
 
Wie gehen wir mit dem Müll im Weltraum um? Wie lässt sich die Umlaufbahn von all den ausgedienten Gegenständen befreien, die wir Menschen in der Vergangenheit ins All geschossen haben? Wie lassen sich in Zukunft grüne Technologien in der Raumfahrt nutzen, um die Vermüllung des Weltraums zu stoppen? Wer wird die Verantwortung übernehmen? Auf 8.000 Tonnen werden die Abfallprodukte der Weltraumforschung aktuell geschätzt. Seit 1957 sind rund 5.400 Raketen ins All gestartet.
 
Gemeinsam mit Mentoren suchen Studierende nach Lösungen und präsentieren am Samstag, den 13. Oktober ab 12 Uhr in der FH Wiener Neustadt ihre Projektideen. Die innovativste Idee wird von einer Experten-Jury mit einem Preisgeld von Euro 5000 € prämiert und durch ein Start Up Coaching bei der Umsetzung unterstützt.
 
Die Veranstaltung richtet sich an Studierende oder Doktoranten mit Spezialgebiet Raumfahrttechnik, Umweltdesign, Architektur, Informatik, Physik, Maschinenbau, Ressourcenmanagement, Design oder Medienkunst.
 
Anmeldungen erbeten bei fabian.rogatschnig@globart.at