Strategische Vernetzung der Forschung in Österreich

* ANMELDUNG GESCHLOSSEN *
-
Tech Gate Vienna Wissenschafts- und Technologiepark, Wien

1220 Wien, Donau-City-Straße 9
http://www.techgate.at


Registrieren
Seit mehreren Jahren widmet sich die Forschungspolitik in Europa verstärkt dem Thema der großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Diesem Trend folgt auch Horizon 2020, das den größten Teil seiner Fördermittel für Forschung zu den gesellschaftlichen Herausforderungen widmet. Die damit einhergehende "Missionsorientierung" der Forschung erfordert eine strategische Herangehensweise und einen hohen Grad der Vernetzung der ForschungsakteurInnen über Disziplinen- und Sektorengrenzen hinweg. Wie sich die österreichische Forschungslandschaft im Hinblick auf die Grand Challenges organisiert und wie die Einbindung von Wirtschaft/Politik/Gesellschaft funktioniert, soll mit dieser Veranstaltung und dem Erfahrungsaustausch gezeigt bzw. diskutiert werden.

Thematische Parallel-Workshops

Die Veranstaltung will das folgende in Österreich tätige Publikum ansprechen:

  • ForscherInnen an Universitäten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Unternehmen, die im Kontext der gesellschaftlichen Herausforderungen tätig sind;
  • EntscheidungsträgerInnen von Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen;
  • Bundesministerien (Delegierte und andere Entscheidungsträger);
  • Agenturen (z.B. FFG, FWF, AWS), Nationale Kontaktstellen (NCPs) and ExpertInnen;
  • SozialpartnerInnen;
  • BundesländervertreterInnen;
  • Europäische Kommission.

 

Ziele

  1. Diskussion über die Möglichkeit/Sinnhaftigkeit/Notwendigkeit einer stärkeren und eventuell institutionalisierten Vernetzung der Wissenschafts-/ForschungsakteurInnen im Kontext der einzelnen gesellschaftlichen Herausforderungen und Aufzeigen von möglichen Herangehensweisen
  2. Diskussion über eine Verbesserung der Aufnahme der Forschungsergebnisse und Daten in den Innovationsprozess bzw. den politischen Prozess durch verstärkte Zusammenarbeit der einzelnen AkteurInnen.

 

Details

Thema Gesellschaft, Informationstechnologie, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit und Verteidigung, Umwelt und Energie, weitere Themen
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre
Veranstaltungstyp KickOff
FFG Bereich Europäische und Internationale Programme
Geltungsbereich International

Kontakt

DI Thomas Zergoi
DI Thomas Zergoi
Koordination multilateraler Förderprogramme
T +43 5 7755 4201
thomas.zergoi@ffg.at