Quantenforschung und -technologie – Ausschreibung 2020, national

Nationale Einreichmöglichkeiten
Call open from 30.06.2020 12:00 bis 29.09.2020 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung
Um den vielfältigen Anforderungen zu entsprechen, werden im Rahmen der dritten nationalen Ausschreibung von der FFG zwei Förderungsinstrumente zu quantentechnologierelevanten Themen angeboten.

Im Rahmen der FTE-Initiative Quantenforschung und -technologie werden in 2020 rund 4,3 Millionen € von der FFG für nationale Förderungsmaßnahmen bereitgestellt.

Der Ausschreibungsstart ist der 30. Juni 2020.

Die FFG bietet die Förderung von Sondierungen und Kooperativen F&E Projekten zu folgenden Themenfeldern an:

  • Quantenkommunikation (quantum communication)
  • Quantensimulation (quantum simulation)
  • Quantencomputer (quantum computers)
  • Quantenmetrologie und -sensorik (quantum metrology and sensors)

Detaillierte Angaben zu den Förderinstrumenten und Ausschreibungsschwerpunkten sowie zu weiteren Anforderungen erhalten Sie im zugrundeliegenden Ausschreibungsleitfaden im Downloadcenter.

Einreichfrist zu Kooperativen F&E-Projekten und Sondierungen ist der 29. September 2020, 12:00 Uhr.

Die Einreichung ist ausschließlich via FFG eCall möglich.

 

Weitere FFG-Förderungsmöglichkeiten durch die Nationalstiftung

Das ebenfalls von der Nationalstiftung finanzierte FFG-Programm „Forschungspartnerschaften“ unterstützt die Förderung von Dokorand*innen durch das Instrument „Industrienahe Dissertationen“.

Weitere Informationen und Antragsunterlagen finden Sie auf der Seite Industrienahe Dissertationen 2020.

 

Kontakt

Dr. Fabienne Nikowitz
Dr. Fabienne Nikowitz

T +43 5 7755 5081
fabienne.nikowitz@ffg.at

Zusätzliche Informationen