AAL Programme: 7. Ausschreibung

Im AAL Programme wurde die 7. Ausschreibung gestartet. Schwerpunkt der Ausschreibung: Healthy Ageing with the Support of Digital Solutions
Ausschreibung geöffnet von 03.02.2020 09:00 bis 24.08.2020 17:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie Europäische Kommission
Das "AAL Programme" ist ein gemeinsam mit europäischen Partnerländern sowie Unterstützung durch die Europäische Kommission durchgeführtes F&E&I-Förderprogramm. Das Programm zielt auf die Erhöhung der Lebensqualität älterer Menschen auf der Basis von IKT-gestützten Produkten, Dienstleistungen und Systemen. Dadurch soll auch die europäische Wirtschaft gestärkt werden. Projekte, die im AAL Programme gefördert werden, sind transnationale und teilfinanzierte Vorhaben der Experimentellen Entwicklung. Im Schwerpunkt der Ausschreibung 2020 im AAL Programme stehen digitale Lösungen zur Unterstützung des gesunden Alterns.

Die Ausschreibung 2020 bietet neue Möglichkeiten für Projekte! Der Schwerpunkt der Ausschreibung liegt auf der digitalen Unterstützung des gesunden Alterns unter Berücksichtigung der Lebenslaufperspektive. Die Weltgesundheitsorganisation definiert Gesundes Altern als Prozess der Entwicklung und Aufrechterhaltung der funktionalen Fähigkeit, die Wohlbefinden im Alter ermöglicht. Neu in der Ausschreibung ist ein verstärkter Fokus auf das thematische Ökosystem. Im Projektantrag ist auszuführen, in welcher Weise be- oder entstehende Ökosysteme im Zusammenhang mit gesundem Altern durch das geplante Projekt gestärkt werden. So soll die weitere Implementierung von AAL Lösungen vorbereitet und unterstützt werden. 
Zusätzlich zu den herkömmlichen kooperativen Projekten können auch kleinere, spezifische Projekte mit Auslotungs- und Vorbereitungscharakter eingereicht werden.  

Die Projektlaufzeit zum Antragszeitpunkt beträgt für kooperative Projekte 12-30 Monate, für kleine kooperative Projekte 6-9 Monate.

Bitte beachten Sie: In der AAL-Ausschreibung 2020 ist für österreichische Projektpartner die Registrierung im eCall der FFG vor Einreichschluss verpflichtend. Nähere Information finden Sie in den österreichischen Teilnahmebedingungen.


 

Kontakt

Dr. Gerda Geyer
Dr. Gerda Geyer
Programmleitung
T +43 5 7755 4205
gerda.geyer@ffg.at
Mag. Verena Mussnig
Mag. Verena Mussnig
Programmmanagerin
T +43 5 7755 5135
verena.mussnig@ffg.at
Yvonne Diem-Glocknitzer
Yvonne Diem-Glocknitzer
Kostenfragen
T +43 5 7755 6073
yvonne.diem@ffg.at
Mag. Alexander Glechner
Mag. Alexander Glechner
Kostenfragen
T +43 5 7755 6082
alexander.glechner@ffg.at
Maria Zweck
Maria Zweck
Assistenz
T +43 5 7755 5083
maria.zweck@ffg.at

DOWNLOADCENTER