ECSEL - Ausschreibung 2020-3 RIA (IMI-ECSEL Joint Activity)

Next Generation Digital Technologies for Remote Decentralised Clinical Trials (RDCTs)
Ausschreibung offen von 26.05.2020 12:00 bis 30.09.2020 17:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Die Joint Technology Initiative ECSEL führt 2020 Ausschreibungen für transnationale kooperative Projekte durch, in denen Projekte im Bereich Elektronische Komponenten und Systeme eingereicht werden können. Im Call 2020-3 (IMI-ECSEL joint activity) werden "Research and Innovation Actions" (Projekte der industriellen Forschung) zu neuer digitalen Technologien für klinische Tests als Ergänzung der Tätigkeiten des IMI-Projektes Trials@Home ausgeschrieben. Einreichschluß für diese einstufige Ausschreibung ist der 30. September 2020.

Die wichtigsten Daten für die Ausschreibung:

- Call 2020-3-RIA IMI-ECSEL Joint Activity - Research and Innovation Action (RIA)
Projekte der Industriellen Forschung

  • Schwerpunkt: Next Generation Digital Technologies for Remote Decentralised Clinical Trials (RDCTs)
  • Beginn der Einreichfrist: 26. Mai 2020
  • Einreichschluss für den Vollantrag: 30. September 2020 - 17:00 Uhr Brüssel Ortszeit

Budget für diese Ausschreibung:
Für die ECSEL-Ausschreibung 2020-3 stellt die EU eine Förderung von 5 Mio. EUR zur Verfügung. Das nationale Budget für alle 3 ECSEL Calls 2020 (Call 2020-1 IA, Call 2020-2 RIA und Call 2020-3 RIA IMI-ECSEL) beträgt insgesamt 11 Mio. Euro.

Nähere Details zur Ausschreibung entnehmen Sie bitte den Websites des ECSEL JU.

Einreichung und Auswahlverfahren:
Die Einreichung Full Project Proposals erfolgt zentral beim "Participant Portal" der Europäischen Kommission. Zusätzlich ist für österreichische Projektpartner die Registrierung im eCall der FFG sowie das Hochladen der in den Ausschreibungsdokumenten angeführten Unterlagen verpflichtend  (nationale Einreichung).

Die Evaluierung wird zentral vom Joint Undertakings ECSEL abgewickelt.

Alle wichtigen Informationen zur Einreichung entnehmen Sie bitte der Website des Joint Undertakings ECSEL sowie den österreichischen Teilnahmebedingungen (National Eligibility Criteria) unter "Downloads".

Kontakt

Dr. Ana Almansa
Dr. Ana Almansa
Programmmanagerin
T +43 5 7755 5029
ana.almansa@ffg.at
Mag. Doris Vierbauch
Mag. Doris Vierbauch
Programmmanagerin
T +43 5 7755 5024
doris.vierbauch@ffg.at