IKT der Zukunft: Ausschreibungen 2020

Forschungsförderung in den Schwerpunkten "Datengetriebene Technologien", "Interdisziplinäre IKT für Resilienz und Distancing" und "Datenkreise"
Ausschreibung offen von 30.11.2020 12:00 bis 15.03.2021 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
In den Ausschreibungen 2020 des österreichischen F&E-Förderungsprogramms für die Informations- und Kommunikationstechnologie stellt das BMK insgesamt mehr als 9 Millionen Euro für kooperative F&E-Projekte, für Sondierungen und F&E-Dienstleistungen zur Verfügung. Die begleitende Nutzung von Förderinstrumenten zur Entwicklung des Humanpotenzials (besonders Karriere Grants und FEMtech Karriere) wird empfohlen.

Die Ausschreibung enthält mehrere Schwerpunkte, die in den beiden Ausschreibungsleitfäden beschrieben werden. 

Die Schwerpunkte "Datengetriebene Technologien", "Datenkreise im Bereich Logistik und Resilienz" und "Datenkreise im Bereich Al Trainingsdaten" sollen in Österreich einen Beitrag zur wirtschaftlichen Transformation durch die Nutzung von Daten leisten. Dafür stehen kooperative F&E-Projekte bzw. zwei F&E-Dienstleistungen für die Datenkreise als Förder- bzw. Finanzierungsinstrument zur Verfügung. Für diese Schwerpunkte werden ca. 6 Mio € ausgeschrieben.

Im Schwerpunkt "Interdisziplinare IKT für Resilienz und Distancing" soll aus der derzeit herrschenden herausfordernden Situation gelernt werden. Die Projekte sollen die Resilienz erhöhen und/oder das Abstandhalten ermöglichen. Die Projektinhalte und -tools sollen auch noch nach dem Ende der Pandemie sinnvoll einsetzbar sein. Dafür können kooperative F&E-Projekte und Sondierungen eingereicht werden. Zusätzlich dazu sind kooperative F&E-Projekte im offenen Einreichfeld zur Einreichung aufgerufen. Für diese Schwerpunkte stehen ca. 3,6 Mio EUR an Förderung zur Verfügung.

Alle wichtigen Informationen zur Einreichung entnehmen Sie den Ausschreibungsleitfäden sowie den Instrumentenleitfäden. Sie beschreiben die Ziele und Themen der Ausschreibungen. Diese und weitere Dokumente zur Einreichung finden Sie im Downloadcenter.

Gesucht sind Förderungsansuchen (F&E-Kooperationsprojekte und Sondierungen) in den  vier IKT-Themenfeldern des Programms.   

Die ausgeschriebenen F&E-Dienstleistungen verfolgen das Ziel, industrielle Datenkreise in den Anwendungsbereichen AI-Trainingsdaten sowie Logistik und Resilienz zu identifizieren und zu konkretisieren.

Die Projekteinreichung ist ausschließlich elektronisch im eCall bis zum 15. März 2021, 12:00 Uhr möglich.

Eine spätere Einreichung (nach 12:00 Uhr) wird nicht mehr berücksichtigt und führt zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren!

 

 

Kontakt

Dipl.-Ing. Dr. Peter Kerschl
Dipl.-Ing. Dr. Peter Kerschl
Programmmanager IKT, Schwerpunkte "Interdisziplinäre IKT für Resilienz und Distancing", "Offenes Einreichfeld"
T +43 5 7755 5022
peter.kerschl@ffg.at
Dr. Ana Almansa
Dr. Ana Almansa
Programmmanagerin IKT, Schwerpunkte "Datengetriebene Technolgien" und "Datenkreise"
T +43 5 7755 5029
ana.almansa@ffg.at
Mag. Dr. Anita Hipfinger
Mag. Dr. Anita Hipfinger
Programmmanagerin IKT, bei Fragen zum Instrument "Kooperative F&E-Projekte"
T +43 5 7755 5025
anita.hipfinger@ffg.at