Quantum Technologies for Space: GSTP Call

Gemeinsame deutsch-österreichische Ausschreibung im Rahmen des General Support Technology Programme (GSTP) der ESA
Ausschreibung offen von 17.05.2021 00:00 bis 31.10.2029 23:59
Programmeigentümer/Geldgeber
Ziel des Calls ist es, die Kooperation Wissenschaft - Wirtschaft zu stimulieren und im Sinn des vom 5.-6. Mai abgehaltenen deutsch-österreichischen Workshops "Quantum Technologies for Space" die Kooperation österreichischer und deutscher Akteure zu unterstützen. Der deutsch-österreichische Call ist mit bis zu 2,4 Mio. Euro dotiert. Für deutsche Antragsteller stehen bis zu 2 Mio. Euro zur Verfügung, für östereichische Antragsteller insgesamt bis zu 400.000 Euro.

Grundlage für den Call ist die GSTP Framework Aktivität "Quantum Technologies for Space" (Ref. Nummer GT17-187MM)

Maximales Budget pro Antrag: 250.000

Einreichfrist: 31. Oktober 2021

Einreichprozedere:

  • Verwenden Sie für Ihren auf Englisch auszufüllenden Antrag das Formular GSTP PRE-PROPOSAL TEMPLATE
  • Senden Sie Ihren Antrag mit rein österreichischer Beteiligung an stephan.mayer@ffg. at und matthias.schreitl@ffg.at
  • Senden Sie Ihren Antrag für eine deutsch-österreichische Kooperation an stephan.mayer@ffg.at, matthias.schreitl@ffg.at und zusätzlich an shahin.kazeminejad@dlr.de

Nach Ende der Einreichfrist erfolgt eine Evaluierung der eingelangten Anträge, über deren Ergebnisse alle Einreicher informiert werden. Anträge mit sowohl deutscher als auch österreichischer Beteiligung werden gemeinsam von Deutschland und Österreich evaluiert. Anträge mit rein österreichischer Beteiligung werden von Österreich evaluiert.

Für die ausgewählten Einreicher besteht die Möglichkeit, ein "Full Proposal" bei der ESA einzureichen.

 

Kontakt

DI Dr. Stephan Mayer
DI Dr. Stephan Mayer

T +43 5 7755 3305
stephan.mayer@ffg.at
Dr. Matthias Schreitl
Dr. Matthias Schreitl

T +43 5 7755-3306
matthias.schreitl@ffg.at