Horizon 2020: Nanotechnologien, Werkstoffe, Biotechnologie, Produktion und Prozesstechnologien

Ausschreibungen 2018-2020
Ausschreibung offen von 31.10.2017 09:00 bis 30.06.2020 17:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Europäische Kommission
Die Technologien Nanotechnologien, Werkstoffe, Biotechnologie, Produktion und Prozesstechnologien werden auch als Schlüsseltechnologien bzw. Querschnittstechnologien bezeichnet und sind für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Industrie von besonderer Bedeutung. Forschungs- und Innovationsprojekte in ausgewählten Themen sollen helfen konkurrenzfähige Produkte bzw. Dienstleistungen zu entwickeln.

Arbeitsprogramm 2018-2020 

Die Europäische Kommission hat im Juni 2019 ein Update zum Work Programme 2018-2020 veröffentlicht. Darin sind die Ausschreibungsthemen für den Call 2020 enthalten.

Nähere Informationen wie F&E Themenbeschreibung und detaillierte Deadlines finden Sie im Arbeitsprogramm zum Call 2020. Das Arbeitsprogramm (Themen der Ausschreibung) finden Sie im Downloadcenter.

Für ein jedes Ausschreibungsthema (Topic) ist die Einreichfrist vorgegeben und, ob es sich um eine ein- oder zweistufige Einreichung handelt. Bitte beachten Sie die themenbezogenen Vorgaben wie Einreichfrist und Einreichprozedere (ein- bzw. zweistufige Einreichung)!

Detaillierte Informationen sowie sämtliche Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf dem Funding & Tender Portal der Europäischen Kommission.

Bitte beachten Sie, dass die Struktur der Ausschreibungen auf dem Funding & Tender Portal von der Struktur in den Arbeitsprogrammen der Europäischen Kommission abweichen kann.

Kontakt

DI Gerald Kern
DI Gerald Kern
Nationale Kontaktstelle für Nanotechnologien, Werkstoffe und Produktion und Prozesstechnologien
T +43 5 7755 4301
gerald.kern@ffg.at

Dokumente

Sämtliche Ausschreibungsunterlagen, inklusive Arbeitsprogramme, finden Sie am Funding & Tender Portal der Europäischen Kommission.