benefit – Demografischer Wandel als Chance

Auftaktveranstaltung und integrierter Workshop: benefit Ausschreibung 2017 – Validierung AAL Vision 2025

EINLADUNG
benefit – Demografischer Wandel als Chance
Auftaktveranstaltung:
benefit Ausschreibung 2017 - Validierung AAL Vision 2025

Dienstag, 19. Dezember 2017, Beginn 10:00 Uhr

Die Ausschreibung 2017 der österreichischen F&E-Förderungsschiene „IKT der Zukunft: benefit – Demografischer Wandel als Chance“ des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) ist mit einem Budget von 2,3 Millionen Euro der IKT-gestützten Erhöhung der Lebensqualität älterer Menschen gewidmet.
Datum 19.12.2017 10:00 - 19.12.2017 16:00
Ort FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, Wien
Anmeldung 28.11.2017 bis 17.12.2017
ThemenbereichDienstleistungsinnovationen, Gesellschaft, Informationstechnologie, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit
Maximale Teilnehmerzahl100
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre
VeranstaltungstypKickOff
FFG BereichThematische Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen
In dieser Ausschreibung wird ein Schwerpunkt auf Testregionen gelegt. Unter dem Titel „Digitalisierung im Alter – Alltagsnutzung und Wirkungsevaluierung“ können Einzellösungen und Lösungsbündel vorgeschlagen und längerfristig evaluiert werden. Im zweiten Ausschreibungsschwerpunkt ist im Rahmen von Sondierungen die Einreichung von (radikal) neuen Ansätzen für die Entwicklung IKT-gestützter Lösungen zur Erhöhung der Lebensqualität älterer Menschen möglich. Außerdem werden drei F&E Dienstleistungen ausgeschrieben. Die Informationsveranstaltung bietet Wissenswertes über die Ausschreibungsinhalte und –erfordernisse der aktuellen benefit Ausschreibung sowie eine Vorschau auf die Ausschreibung 2018 im AAL Programm. 
 
Mit EvAALuation wurde ein Indikatorenset für die Messung von Wirkungen und Effizienzsteigerungen auf Basis von benefit/AAL-Lösungen entwickelt. Anhand des Evaluierungsdesigns der Testregion Smart Vitaality wird gezeigt, wie die Indikatoren konkret zur Anwendung kommen können. 
 
TAALXONOMY schlägt eine praktikable Taxonomie zur Klassifizierung von benefit/AAL Lösungen in acht Anwendungsbereichen vor. Aus dem AAL Projekt Gaalaxy heraus wird einerseits über die Ergebnisse der Klassifizierung von einigen AAL-Lösungen, andererseits über Potenzial und Hürden bei der Integration verschiedener Lösungen zu nützlichen Lösungsbündeln berichtet. 
 
Was soll die AAL Vision für Österreich bis 2025 genau sein? Dieser Frage widmen wir uns in der Nachmittagssession. Im Programm benefit wurde in der Ausschreibung 2016 eine F&E Dienstleistung zur Spezifizierung der AAL Vision 2025 finanziert. Im Rahmen der benefit Auftaktveranstaltung wird nun zu einem StakeholderInnenworkshop zur Validierung der ersten Ansätze eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Ihrer Meinung und Ihrer Erfahrung einzubringen! 
 
Das Motto der Veranstaltung lautet umfangreiche Information mit wenig Zeitaufwand, Vernetzung und maximaler Wissensgewinn durch fundierte Beiträge und Diskussion. Gestalten Sie mit uns den Tag – es kommt auf Ihren Beitrag an! - BMVIT und FFG freuen sich auf Ihre aktive Teilnahme, Ihren Input, Ihre Fragen und Anregungen.