EUREKA GlobalStars Call mit Singapur

Ausschreibung für marktnahe Forschungsprojekte
Call open from 08.06.2020 09:00 bis 15.10.2020 17:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG
Im Rahmen des EUREKA-Netzwerks ist bis 15. Oktober 2020 eine GlobalStars-Ausschreibung für marktnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Singapur geöffnet.

Alle Details zur Ausschreibung finden Sie auf der EUREKA-Webseite.

  • An der Ausschreibung beteiligte Länder sind Singapur, Österreich, Belgien (Flandern), Estland, Kanada, Niederlande, Polen, Schweiz, Spanien, Südafrika, Südkorea, Türkei, Ungarn, UK, und Ukraine.
  • Förderungen kommen aus den nationalen Agenturen bzw. Ministerien: Enterprise Singapore (SG), FFG (AT), VLAIO (BE, Flanders), Enterprise Estonia (EE), NRC (CA), RVO (NL), NCBR (PL), Innosuisse (CH), CDTI (ES), DSI (ZA), KIAT (KR), TÜBİTAK (TR), NRDI(HU), Innovate UK (UK), and MON(UA).
  • Die Ausschreibung richtet sich an Unternehmen (Forschungseinrichtungen und Universitäten können als Subauftragnehmer im Konsortium mitarbeiten).
  • Gefördert wird marktnahe Forschung, konkret "Experimentelle Entwicklung".
  • Das Mindestkonsortium besteht aus einem Unternehmen aus Singapur und einem unabhängigen Unternehmen aus Österreich. Im Konsortium dürfen in keinem der beteiligten Länder oder Unternehmen mehr als 70% der geförderten Kosten anfallen.
  • Das Projekt generiert Benefits für alle involvierten Unternehmen gleichermaßen.

AKTUELLE HINWEISE

Am 25. Juni 2020 fand ein Webinar zu den Details der Ausschreibung statt. Interessent*innen haben auch jetzt noch die Möglichkeit, sich die Aufzeichnung dieses Webinars anzusehen.

Eine Partnersuche ist über die Matchmaking-Plattform möglich.

Zur Entwicklung von Innovationspartnerschaften zwischen Unternehmen aus Österreich und Unternehmen in Singapur und den teilnehmenden EUREKA-Ländern werden Pitching Sessions für den EUREKA GlobalStars Call mit Singapur organisiert:

  • Mittwoch, 15. Juli 2020, 10:00-11:30 Uhr (MESZ) Pitching von Unternehmen in Singapur
  • Donnerstag,16. Juli 2020, 10:00-11:30 Uhr (MESZ) Pitching von Unternehmen aus Österreich und teilnehmenden Ländern.

Darüber hinaus unterstützt Sie auch das Enterprise Europe Network (EEN) in Österreich gerne bei der Partnersuche. 

Informationen zur Einreichung

Bis zum Stichtag der Einreichfrist, dem 15. Oktober 2020, 17:00 Uhr (MESZ), muss der internationale EUREKA-Antrag über das EUREKA-Einreichportal gestellt werden. Ein Leitfaden zu diesem neuen Tool steht im Download zur Verfügung. 

Bis 15. Oktober 2020 17:00 Uhr (MESZ) ist auch der nationale Antrag zu stellen. In Österreich ist dies ein Basisprogramm-Antrag via eCall.

Hinweis: Um eine EUREKA-Zuordnung zu erleichtern und so die Zuschussförderung zu gewährleisten, muss der Langtitel des Basisprogramm-Antrags unbedingt wie folgt lauten: "EUREKA Singapur 2020 Projekttitel".
Im Kurztitel des Basisprogramm-Antrags bitte: „EUREKA Projektakronym" anführen. Es ist auch darauf zu achten, dass der nationale Antrag den gleichen Projekttitel enthält wie der internationale EUREKA-Antrag.

Förderung

  • Die Förderung erfolgt aus nationalen Mitteln und nach nationalen Richtlinien (in Österreich FFG-Richtlinien).
  • In Österreich gelten Ausschreibungsleitfaden und Kostenleitfaden der Basisprogramme.
  • Die Förderung erfolgt in Form nicht rückzahlbarer Zuschüsse, vorausgesetzt internationaler Kooperation.

Die Förderintensität für Unternehmen beträgt:

  • Kleine Unternehmen max. 60 %
  • Mittlere Unternehmen max. 50 %
  • Große Unternehmen max. 40 %

Erwarteter Projektstart: März/April 2021.

Kontakt

Dr. Michael Walch
Dr. Michael Walch
Experte EUREKA
T +43 5 7755 4901
michael.walch@ffg.at
Mag. Marie-Katharine Traunfellner
Mag. Marie-Katharine Traunfellner
Expertin EUREKA
T +43 5 7755 4705
marie-katharine.traunfellner@ffg.at