Kick-off: European Defence Fund - Forschung für ein souveränes Europa

Information zu den Ausschreibungen 2021
- 12:00
Online
Der „European Defence Fund“ stellt im Zeitraum 2021-2027 7,9 Milliarden Euro für Kooperationsprojekte zur Verfügung, die sich mit aktuellen Verteidigungsfragen und neuen Sicherheitsbedrohungen beschäftigen und technologische Lücken schließen. Gemäß dem von der Europäischen Kommission verfassten Arbeitsprogramm 2021 werden bis Ende des Jahres 23 Ausschreibungen mit einem Gesamtbudget von 930 Millionen Euro geöffnet.

Die FFG Kick-Off Veranstaltung "European Defence Fund - Forschung für ein souveränes Europa" FFG bietet einen Überblick zur Initiative und den Ausschreibungen 2021 sowie die Möglichkeit, den Expert*innen Ihre Fragen zum EDF zu stellen.

Das Bundesministerium für Landesverteidigung wird, vertreten durch Herrn ObstdG Mag. Rudolf Zauner, MSS, zu Beginn eine kurze Einführung in die forschungspolitischen Hintergründe und den österreichischen Fokus geben. Micha Comnick der DG DEFIS (Europäische Kommission) wird über Ausschreibungen im Rahmen des Arbeitsprogrammes 2021 informieren.

Weiters werden Sie von Sabine Kremnitzer (FFG) wertvolle Informationen zum nationalen Verteidigungsforschungsprogramme FORTE sowie von Elisabeth Veit (FFG) einen Überblick zu den Einreichvorgaben des EDF und unserem Serviceangebot erhalten.

Sprache: Deutsch

Details

Thema Informationstechnologie, Material und Produktion, Sicherheit und Verteidigung, Weltraum
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine
Veranstaltungstyp Webinar
FFG Bereich Europäische und Internationale Programme
Geltungsbereich International

Kontakt

Elisabeth Veit MA
Elisabeth Veit MA
Programmmanagerin EDF
T +43 5 7755 4212
elisabeth.veit@ffg.at
Abigail Stegmüller
Abigail Stegmüller
Assistentin
T +43 5 7755 4211
abigail.stegmueller@ffg.at